230 Türme für London

In den nächsten Jahren wird sich die Skyline von London beträchtlich verändern: Nicht weniger als 236 Hochhäuser über 20 Geschosse sind geplant, 45 davon sind bereits im Bau, 113 genehmigt. Das ergab eine Studie der Initiative New London Architecture. 189 der Bauten werden Wohntürme sein. Das trägt sicher dazu bei, den Wohnungsmarkt zu entspannen, erinnert aber auch an die fatalen Hochhäuser der 60er Jahre. Mit einem knappen Viertel wird der »Problem«-Bezirk Tower Hamlets die meisten Neubauten bekommen, gefolgt von Lambeth, Greenwich, Newham und Southwark. Unter den verbleibenden Projekten sind 18 Bürobauten, 13 mit Mischnutzung, acht Hotels und ein Universitätsgebäude. ~dr