… Zürich (CH) – Flagship Store

Freitag Flagship Store
Standort: Geroldstraße 17 Architekten: spillmann.echsle architekten, Zürich Fertigstellung: Mai 2006

Seit Anfang der neunziger Jahre produzieren die Brüder Freitag Taschen aus Lkw-Planen. Die Produktionsstätten auf dem Maag-Areal wurden jetzt durch einen Verkaufs- und Präsentationsraum ergänzt – der Flagship Store besticht durch die Idee einer aus Containern zusammengefügten Turmkonstruktion, die zu einer sichtbaren Landmarke wird. Der Standort unweit von Hauptbahnhof und Gleisanlagen im Westen der Stadt ist geprägt von heterogener Bebauung, kreuzenden Verkehrsachsen und Brachflächen. Dank alternativer Nutzungen, junger Geschäftsideen und Gastronomie, wirkt das Viertel sehr lebendig. Der neue Verkaufsraum zieht durch Angebot und optische Erscheinung weiteres Publikum an. Die 17 in Hamburg ausgesuchten Überseecontainer und die Nähe zu den internationalen Verkehrstrassen wecken Assoziationen zum Produkt und seinem Material. Vier mal zwei Container bilden die Basis, aus der ein Turm aus weiteren neun Boxen emporwächst. Die Verbindungselemente stammen aus dem Schiffsbau. Durch herausgetrennte Längswände und Decken ist ein mehrgeschossiger, offener Verkaufsraum entstanden. Einige der Stirnseiten öffnen sich über große Fenster zum Straßenraum. Der Weg des Besuchers führt durch die gesamte Produktpalette und endet im Turm auf einer Aussichtsplattform in 24 Metern Höhe mit Blick auf Stadt, See und Berge. Brita Köhler