… Wimbledon (GB)

St Mary’s Church Hall
Architekten: Terry Pawson Architects, London Standort: 30 St Mary’s Road SW19 Fertigstellung: 2002

»Klein und fein«, so lässt sich der neue Gemeinderaum der St Mary’s Church im Süden Londons treffend beschreiben. In unmittelbarer Nachbarschaft zu Friedhof und Kirche aus dem 19. Jahrhundert, umgeben von Mauern aus Ziegelsteinen und Flint, hat der neue, schlichte Bau seinen Platz gefunden.
Zur Straße hin zeigt sich ein gelungenes Arrangement aus Elementen verschiedener Materialien: im Vordergrund eine blau-braun schimmernde Wand aus Trockenmauerwerk, die dem Farbton der Kirche entspricht, dahinter der weiße Kubus aus Kalksteinquadern. Ein edelstahlgefasstes Kastenfenster lehnt lässig auf der Natursteinmauer, das schlichte Kreuz aus Stahl deutet auf die kirchliche Nutzung hin.
Ein Lichtkörper aus transluzentem Glas teilt das Gebäude im Inneren in zwei Räume unterschiedlicher Höhe, außen bildet er einen Kontrast zur steinernen Umgebung. Entlang einer nachts beleuchteten Ziegelsteinmauer führt der Weg über den seitlich liegenden Eingang ins Foyer, das vom Glaskörper her Licht erhält. Der angrenzende Saal präsentiert sich hell und offen, die großflächige Verglasung bis zum Boden lässt die umgebende Gartenlandschaft mit der leicht geneigten Wiese fast nahtlos in den Innenraum übergehen. Weiß verputzte Wände, Holzfußböden und minimierte Details vervollständigen das Bild eines reduzierten, modernen Baus. Stephan Birk