… Vaduz

Liechtensteinisches Landesmuseum
Standort: Städtle 43 Architekten: Brunhart Brunner Kranz Architekten, Balzers Fertigstellung: November 2003

Das schwarz glänzende Kunstmuseum von Morger Degelo Kerez war für manche Hinweis auf einen neuen architektonischen Ehrgeiz Liechtensteins. Just auf der anderen Straßenseite ist nun die dezente Version dieses Anspruchs zu besichtigen: der Umbau und die Erweiterung des Landesmuseums von Brunhart Brunner Kranz. Ausgangspunkt waren die beiden einzigen mittelalterlichen Häuser der Stadt. Das junge Team stellte ihnen, auf Basis des städtebaulichen Richtplans Luigi Snozzis, kein drittes Gebäude zur Seite, sondern rückte die Stützmauer des dahinter steil aufragenden Schlossberges bis an ihre Rückseite. Neue Ausstellungsräume liegen nun unsichtbar im fürstlichen Hang, lediglich drei vergitterte, elegant hochformatige Loggia-Öffnungen nobilitieren die Mauer aus dem dunklen Kalkstein des Felsens. Der Umbau der beiden historischen Häuser entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als detektivische Herausforderung und als feinsinniges Verwischen von Altem und Neuem. Die Architekten überhöhten den jeweiligen, nach vielen Um- und Anbauten vorgefundenen Baustil – hier rebarockisierte siebziger Jahre, dort Neobiedermeier – und setzten ihn handwerklich perfekt um. Axel Simon