… Neuss-Holzheim

Langenfoundation
Standort: Raketenstation Architekt: Tadao Ando Fertigstellung: September 2004

Das Ensemble eigenwilliger Bauten auf dem Gelände der ehemaligen Raketenstation nahe der Museuminsel Hombroich wurde jüngst durch einen weiteren Neubau ergänzt. Kein geringerer als Tadao Ando konnte für den Entwurf eines mehrteiligen Ausstellungsgebäudes gewonnen werden. Kein Zufall, gilt doch die umfangreiche Japan-Sammlung des Auftraggebers als einzigartig in Europa. Die von Erdwällen umgebene Anlage ist harmonisch in die Landschaft eingebettet. Entlang eines weiten Betonbogens geleitet der Weg die Besucher an Kirschbäumen und einem künstlichen Spiegelteich vorbei zu den zwei miteinander verbundenen Gebäudekomplexen, einem lang gestreckten, von einem Glasmantel umhüllten, nahezu geschlossenen Kubus und – senkrecht dazu – zwei parallel liegenden Riegeln, die tief in die Erde versenkt sind. Erst im Inneren wird die Raumhöhe von acht Metern erfahrbar. Die beiden Trakte sind mit einer breiten Treppe verbunden.
In einem faszinierenden Spiel mit wechselnden Materialien und unterschiedlich reflektierenden Oberflächen werden die Übergänge zwischen Innen und Außen, Kunst und Natur, Massivität und Leichtigkeit inszeniert. Bei der Materialwahl setzt der Architekt einmal mehr auf die altbewährte Kombination aus hochwertigem Sichtbeton, Stahlträgern und Glas, die längst zu seinem Markenzeichen avanciert ist. Sibylle Eck