Haus am Kappelberg, Fellbach
Haus am Kappelberg, Pflegeheim, betreutes Wohnen, Wohngruppe, Architekt: Wulf und Partner,
©Zooey Braun, Stuttgart
Altenwohnheim »Haus am Kappelberg«

Neu in Fellbach

~Cordula Gerhardt

Zwischen die unterschiedlich hohen Bestandsbauten der Gesamtanlage – einem Hochhaus und zwei niedrigeren Gebäuden aus den Jahren 1961 bis 1990 – wurde ein Neubau eingefügt, der sich in zwei schlichte kubische, fünfgeschossige Baukörper gliedert, die wiederum zentral durch einen verglasten Treppenhaustrakt miteinander verbunden sind.
Mit dem Abriss des alten Pflegeheimtraktes an derselben Stelle verschwand auch ein veraltetes Konzept der Altenpflege. Der Neubau ermöglicht ein alternatives Wohn- und Betreuungskonzept für pflegebedürftige Menschen, das in Baden-Württemberg einstweilen noch Pioniercharakter hat. Die 112 Bewohner des Hauses am Kappelberg wohnen in acht überschaubaren, eigenständigen Wohngruppen mit je 14 Zimmern zusammen. Anders als in herkömmlichen Pflegeheimen können sie bei der Gestaltung des gemeinsamen Alltags mitwirken und ein nahezu selbstbestimmtes Leben führen. Sogenannte Alltagsbegleiter unterstützen die Senioren dabei. Die Pflegekräfte kommen von außerhalb in die Wohngemeinschaft und greifen je nach Bedarf ein, so dass der Einzelne sowohl mehr Freiheit als auch mehr Zuwendung genießt.
Der Grundriss der Wohngruppen – das zentrale Element des Entwurfs – ermöglicht alle Abstufungen zwischen Privatheit und Teilnahme am Gemeinschaftsleben. Im Mittelpunkt stehen die großzügigen Gemeinschaftsbereiche, in denen zusammen gewohnt, gekocht und gegessen wird. Um sie herum sind die einzelnen Zimmer gruppiert, die zum Teil Blick auf den alten parkähnlichen Garten haben und sich individuell einrichten lassen. Jeweils zwei Zimmer teilen sich ein Bad/WC.
Die Fassadengestaltung bringt Offenheit und Leichtigkeit im Ausdruck mit dem Schutz- und Beobachtungsbedürfnis der Bewohner in Einklang – die Zimmerfassade kann mit horizontal verschieblichen, halbtransparenten Elementen individuell angepasst werden. So schafft die an den Bedürfnissen der Bewohnern ausgerichtete Architektur ein hohes Maß an Wohnlichkeit und bietet einen angenehmen Lebensraum.
Standort: Stettener Straße 23–25
Architekten: Wulf & Partner, Stuttgart
Fertigstellung: Dezember 2007 (Bezug: Januar 2008)