… München

Bürogebäude
Standort: Nymphenburger Straße 125/127 Architekten: Allmann Sattler Wappner, München Fertigstellung: Juni 2005, Rückgebäude Juni 2004

Als einstiger großbürgerlicher Prachtboulevard des 19. Jahrhunderts ist die Nymphenburger Straße in München schwer von den Nachkriegsjahren gezeichnet und zerrissen. Erhalten geblieben ist das von einer Allee gesäumte, wohltuend breite Straßenprofil mit meist frei stehenden Baukörpern.
Diesem System ordnet sich das neue Wohn- und Geschäftshaus von Allmann Sattler Wappner als Solitär mit steiler Dachneigung ergeben unter – freilich nicht, ohne anschließend eine eigene Interpretation davon darzubieten. Die homogene, hell verputzte Gebäudehülle aus Wärme-dämm-Verbundsystem, welche trotz ihres hohen Verglasungsanteils als Lochfassade spürbar bleibt, zeigt sich bei näherer Betrachtung unerwartet in drei scharf abgestufte Bereiche unterschiedlich grober Putzstrukturen gegliedert. Wirken die Putzflächen bis auf rund vier Meter Höhe durch Spliteinstreuungen überraschend plastisch, so wurden sie im obersten Bereich – glatt gefilzt – über die verdeckte Traufe hinweg in die geneigten Dachflächen geführt.
Bauphysikalisch weniger riskant, aber von ebenso schlichter Noblesse erstrahlt im hinteren Grundstücksteil das komplett sanierte und aufgestockte, ehemalige Fabrikgebäude aus dem Jahr 1893 mit loftartigen Büros. Roland Pawlitschko