… Heide

Fachhochschule
Standort: Fritz-Thiedemann-Ring 20 Architekten: Scheuring und Partner, Köln Fertigstellung: 2003

Heide ist keine besonders charismatische Stadt, und auf ihre Peripherie trifft das ganz besonders zu: Entlang von etwas zu breiten Straßen reihen sich Autohäuser und Verbrauchermärkte aneinander. Hier steht auch die neu gegründete Fachhochschule Westküste. Anstatt den von vorneherein völlig aussichtslosen Versuch zu unternehmen, der Straße eine Identität zu geben oder sie gestalterisch aufzuwerten, wählten die Architekten den nach innen orientierten Typus der Campusuniversität. Ein großer Parkplatz und eine doppelte Baumreihe schaffen erst einmal großzügig Abstand zum Verkehr. Dahinter sind verschiedene Gebäude um einen zentralen Hof gruppiert und durch Dächer so miteinander verbunden, dass sich unerwartet idyllische, gerahmte Ausblicke in die Landschaft ergeben. Ein zweiter Hof hinter dem Hauptgebäude ist mit großen Kieseln bedeckt und kann nur auf Stegen überquert werden, eine in diesem Fall gar nicht kitschig wirkende Anspielung auf das in Schleswig-Holstein allgegenwärtige Meer. Auch die Mensa, die etwas abseits auf einer Wiese steht, ist mit dem Hof über eine Art Steg verbunden, allerdings kann man diesen jederzeit verlassen, um den auf Wiesen üblichen Tätigkeiten nachzugehen. Glas, Beton und Ziegel sind die vorherrschenden Materialien, wobei man den Architekten zugute halten muss, dass letztere sich immer als Tapete zu erkennen geben. Maren Harnack