… Hamburg

Studio- und Verwaltungsgebäude Standort : Mittelweg 52 Architekten: Schweger + Partner, Hamburg Fertigstellung: März 2004

Mit wachsender Technisierung (Digitalisierung) war es dem Norddeutschen Rundfunk nicht mehr möglich, Studios einfach nur aufzurüsten. Sobald heute eine Studiotechnik veraltet, muss neu gebaut werden. Um die unkontrollierte Entwicklung auf ihrem parkähnlichen Grundstück im Stadtteil Harvestehude nicht ausufern zu lassen, entschloss sich der NDR zu einer Neuordnung auf der Grundlage eines städtebaulichen Wettbewerbs. Nach und nach soll das Konzept der Architekten Schweger + Partner realisiert werden, dem so mancher Pavillon aus Pioniertagen zum Opfer fallen wird. Rückgrat der Neustrukturierung bildet das »Steinerne Band«, eine halböffentliche Wegeverbindung zwischen Rothenbaumchaussee und Mittelweg. Diese lineare Ausrichtung nimmt auch die Architektur des 1. Bauabschnitts auf: Zwei parallel gegeneinander verschobene Baukörper sind über eine großzügige Erschließungshalle miteinander verbunden. Die hochtechnisierten Studios zwingen zu einer kompakteren Bauweise als die Verwaltungs- und Produktionsbereiche, deren Fassaden durch horizontale Geschossbänder und stehende Fensterformate gegliedert sind. Die nischenartigen, farbig abgesetzten Rücksprünge schaffen eine feine Plastizität. In Anpassung an die Entwurfsidee der Transparenz erhalten die Studios eine vor der Fassade liegende zweite Schicht aus horizontalen Glaslamellen. kr