… Gateshead (GB)

Sage Music Centre
Standort: St Mary’s Square, Gateshead Quays Architekt: Foster and Partners, London Fertigstellung: Dezember 2004

Norman Fosters kurvenreiches Gebäude schmiegt sich an die Uferböschung des Tyne, unweit der Millennium Bridge und des Baltic Centre for Contemporary Art. Eine Glas- und Stahlhaut umhüllt drei Musiksäle, einen offenen Flanierbereich und eine darunter liegende Übungs-, Lehr- und Studienebene. Zwar wird das »Sage« Heimat für die Northern Sinfonia sein, vordringlich aber sollen hier Hoch- und Popkultur miteinander verbunden werden. Akustiker des Ingenieurbüros Arup entwarfen Musiksäle, in denen sowohl Klassik als auch Jazz und Pop dargeboten werden können. Eine höhen-verstellbare Deckenkonstruktion im 1700 Besucher fassenden Hauptsaal, die leicht geschwungene Wandverkleidung, zwei schmale Balkone und die Möblierung aus Esche, Birke und Fuchsie sollen für optimalen Klang sorgen; dem zweiten, kleineren Saal für 400 Besucher verleihen rot gefärbte Hölzer eine intime, warme Stimmung. Zwischen den beiden Hauptsälen liegt ein kleiner kubischer Probesaal; hier wie auch in den unteren Übungs- und Lehrräumen lenken große Fenster den Blick hinüber auf die andere Flussseite nach Newcastle.
Das Gebäude übernimmt formal die Schwünge der nahen Tyne Bridge und zeigt dabei kaum harte Kanten. Schade jedoch, dass die Ost- und Westseiten ganz unorganisch mit plan ausgeführten Glasfassaden abschließen. Jörn Ebner