Kooperation für künftiges Bauen

Das Sobek’sche »Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität« in der Berliner Fasanenstraße (s. db 3/2012, S. 60) ist ab dem 5. Oktober wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Nachdem es als Forschungsprojekt für das Fraunhofer-Institut für Bauphysik und das Berliner Institut für Sozialforschung messtechnische und sozialwissenschaftliche Daten lieferte, testeten nacheinander zwei vierköpfige Familien das Haus, das u. a. mehr Strom produziert als verbraucht. Nach einem Umbau dient es ab sofort als »Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen« Interessierten als Anlaufstelle. Träger ist das Bundesbauministerium, bis Ende 2019 ist das ZEBAU für die Bespielung verantwortlich.

Zu den Öffnungszeiten donnerstags und samstags von 13-18 Uhr kann man sich über die Themen Effizienzhaus Plus, Energieeffizienz im Gebäude und Quartier, Elektromobilität sowie die Themen der Forschungsinitiative Zukunft Bau wie Digitalisierung, Bauqualität, Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse usw. informieren. Daneben steht das Haus für Führungen und Veranstaltungen offen.

Als Medien-Kooperationspartner ist auch die db deutsche bauzeitung vor Ort u. a. mit Publikationen zum Thema vertreten und wird gelegentlich über Aktuelles zum Thema Effizienzhaus oder aus der Forschungsinitiative Zukunft Bau berichten. ~dr

www.zebau.de/projekte/informations-und-kompetenzzentrum-fuer-zukunftsgerechtes-bauen