Die Kunst der Putzfassade

db-Putz-Buch erhält vier Preise

Saint-Gobain Weber und die db-Redaktion sind sehr stolz, dass ihr gemeinsam in Buchform gegossenes Plädoyer für das Baumaterial Putz bei insgesamt vier Design-Wettbewerben ausgezeichnet wurde.
Die Anerkennungen iF Design Award, German Design Award, Architects‘ Darling und Berliner Type beweisen, dass ein Buch, das visuell wie haptisch Freude bereitet, auch in Zeiten der digitalisierten Kommunikation seine Berechtigung hat.
 

Den iF Design Award 2020 erhielt das Buch in der Disziplin »Kommunikation« für die »Inspiration, die es für Anwendungstechniken jenseits von Standardputzen bietet und damit das Bewusstsein für das große Gestaltungspotenzial (des Baustoffs) weckt«.
Insbesondere wurden hier das elegante Design, die Wahl unterschiedlicher Papiertexturen und die herausnehmbaren Arbeitskarten gelobt, womit das Buch der hohen Handwerkskunst traditioneller Putzverarbeitung Reverenz erweise.
GDADer German Design Award zählt zu den renommiertesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Wer sich hier gegen die hochkarätige Konkurrenz durchsetzt, hat erfolgreich bewiesen, zu den Besten zu gehören.
Das db-Buch »Die Kunst der Putzfassade. Über das Gestalten mit Putz« zählt nun zu den »Winners« der Kategorie »Excellent Communications Design – Books and Calendars«.
Das freut ganz besonders den Grafiker Thorsten Romanus, der das ästhetisch überaus ansprechende Layout entwickelt und bei der Auswahl von Papier und Einband beratend zur Seite stand.
Architects' DarlingFür die Auszeichnung »Architects‘ Darling« beurteilen Architekten und Planer in einer bundesweiten Branchenbefragung das Angebot der Bauindustrie.
Dazu tritt aber auch eine Jury aus Media-/Kommunikationsexperten sowie namhaften Vertretern internationaler Architekturbüros, die separat 11 Jury-Awards zuerkennt.
Diese nennt Saint-Gobain Weber als Gold-Gewinner in der Kategorie »Beste Bemusterung«.
Berliner Type Bronze-Auszeichnung beim Wettbewerb
»Berliner Type«
 
Die Jury befand:
»Das Buch Die Kunst der Putzfassade richtet sich an Architekten und vermittelt – ästhetisch ansprechend – umfangreiches Wissen über Eigenschaften und Verarbeitungstechniken von mineralischen Putzen.«