db-Ortstermin

Gleich zwei von SoHo Architektur geplante Häuser konnten beim Ortstermin am 18. Januar in Memmingen besichtigt werden: das »K12«, ein Zweifamilien-Wohnhaus in der Kempter Straße (s. db 12/2012 sowie Abb. 2) und das benachbarte »schwarze« Haus (Abb. 1), ein gelungener Umbau einer ehemaligen Schlosserei in ein dreistöckiges Einfamilienhaus mit Galerieebene unter dem Dach, sichtbarem Gebälk und internem Aufzug.

Beide Bauten sorgten in der Stadt, in der Lokalzeitung und v. a. im Memminger Bauamt aufgrund ihrer äußeren Erscheinung anfangs für Aufsehen und Aufruhr. Folglich lieferten deren Genehmigungsverfahren und Bauablauf reichlich Gesprächsstoff während der Führung durch den Architekten Alexander Nägele. Auch wurde dabei nochmals die Berechtigung für die dunkelbraune Rundum-Holzfassade, die Nägele u. a. mit dem »Gestaltungswillen eines Architekten« erklärte, im städtebaulichen Kontext infrage gestellt – logisch, dass die kritische Auseinandersetzung mit einem Bauwerk beim Zusammentreffen von Architektenkollegen und Stadtplanern vor Ort unumgänglich ist … ~cf