Archiv nach Monaten: September 2016

5. und 6. November, Langenthal (CH)

Designers’ Saturday

Beim 16. Designers’ Saturday am 5. und 6. November verwandelt sich das schweizerische Langenthal im Dreieck zwischen Basel, Bern und Luzern wieder in einen einzigartigen und inspirierenden Kreativraum. Die Aussteller wurden durch den Vorstand und eine internationale Fachjury in einem zweistufigen Auswahlverfahren in verschiedenen Ausstellerkategorien…
Fieldsoccer-Turnier 2016

Architektenkick in Hamburg und Stuttgart

Am 9. und 10. September drehte sich für uns vom »gmp dreamteam« beim Fieldsoccer Hamburg 2016 alles um das runde Leder und die Architektur trat eine Weile in den Hintergrund. Auf dem Platz von Grün-Weiß Eimsbüttel wurde nicht nur die Bürokleidung gegen Trikots getauscht, sondern auch die Perspektiven und Zuständigkeiten im Team. Hier trafen Teammitglieder…

Kontrolliert

4 Mit der aktuellen Version 20 der BIM-Software »ARCHICAD« legt Hersteller Graphisoft den Fokus auf das I (»information«) in BIM. Alle Informationen, auch die nicht geometrischen, lassen sich zentral im Gebäudemodell nutzen und verwalten. Mithilfe neuer, frei definierbarer Bauteileigenschaften können...
Der Deutsche Fassadenpreis feiert Jubiläum

Das Beste aus 25 Jahren

Was ist das Beste aus 25 Jahren? Die Antwort auf diese Frage eröffnet sich am 24. Oktober, wenn Brillux, Auslober des Deutschen Fassadenpreises, aktuelle Preisträger und die »Best of the Best« der letzten 25 Jahre kürt. 16 Projekte, von denen jedes auf seine Weise wegweisend war, wurden aus den 1. Preisen der Jahre 1991-2015 ausgewählt – darunter…
Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen

Auf dem Land

Viele Dörfer haben mit Gebäudeleerstand in größerem Umfang zu kämpfen. Wir stellen umgebaute Bauernhäuser, Scheunen und Remisen vor, denen mit einer geeigneten Nachnutzung neues Leben eingehaucht wurde, ohne ihren Charakter zu verfälschen.
Wohn- und Therapiegebäude in Dielsdorf (CH)

Kleiner Aufwand, große Wirkung

Wie L3P Architekten die Gebäude der Vivendra Stiftung veränderten, ist beeindruckend. Vergleicht man das Ensemble vor und nach dem Umbau, sieht man, dass die Eingriffe gar nicht so groß sind, die gestalterischen Verbesserungen umso mehr.
Thermo Jute von Thermo Natur

Recycling-Dämmstoff aus Kaffeesäcken

Kein Dämmstoff speichert Wärme so gut wie dieses Öko-Material aus gebrauchten Jutesäcken. Damit eignet es sich besonders für die Dachsanierung.
Wohnhaus Hans Demarmels, Zürich

Im Geiste Le Corbusiers

Kaufmann Widrig Architekten sanierten mit behutsamen Eingriffen das ehemalige Wohnhaus eines Corbusier-Anhängers. Unangetastet blieben der Sichtbeton und die roten Klinkerfliesen, ergänzt wurden schwarz durchgefärbte Einbauten aus Holzwerkstoffplatten.
Die Flächentemperierung in der Gebäudesanierung

In kalten wie in warmen Zeiten

Heizen im Winter und Kühlen im Sommer mit ein und demselben System – wassergeführte Flächentemperierung ist äußerst praktisch. Welche Systeme eignen sich für welchen Altbau? Ist eher eine Montage an der Decke, der Wand oder dem Boden ratsam? Mit welchen Aufbauhöhen muss man rechnen? Der Experte Frank Hartmann fasst zusammen, was man als Architekt…
Neubau der Hochschule Ruhr West

… Mülheim an der Ruhr

Auf dem Areal eines Eisenbahn-Ausbesserungswerks wurde für die erst 2009 gegründete Hochschule ein autofreier Campus mit acht Bauten entwickelt. Etwa 3500 Studenten sind hier in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) eingeschrieben. Das Kölner Büro ASTOC, das schon an der Grundstückswahl des Baugeländes beteiligt war,…