Archiv nach Monaten: März 2015

Bewährt und überarbeitet

Die Aluminium-Unterkonstruktion »ATK 601« gibt es bereits seit 1982; es war das erste Patent von BWM, einem Hersteller von Unterkonstruktionssystemen für die vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF). Auf der BAU 2015 stellte das Unternehmen die weiterentwickelte und auf heutige Marktbedürfnisse abgestimmte neue Produktgeneration »ATK 601 NEU« vor.…

Gelocht und gefaltet

An der Fassade des Helmholtz-Instituts in Ulm, einem dreigeschossigen Forschungs- und Laborgebäude von Nickl & Partner, entstand in der äußeren Fassadenebene mit Lochblechen durch verschieden große Lochungen ein spannendes Muster optischer Interferenzen. Im Westteil liegen Räume, die nach Bedarf in mehrere Labore unterteilt werden können. Durch…

Zeitlos

Seit 2014 werden die Faserzementtafeln der Eternit-Werke Ludwig Hatschek in Deutschland unter dem Markennamen AURiA angeboten. Die Dachplattenfaserzementtafel ist nur 4 mm dick und damit die dünnste Betonplatte der Welt. Trotz sehr geringer Materialdicke ist der Werkstoff Faserzement dank der speziellen Mischung aus Zement, Zellstoff, Armierungsfasern…

Vom Wüstenkäfer lernen

Die Geschichte, die wir auf der BAU in München aus erster Hand von Sto erfuhren, hört sich unglaublich an: Ein kleiner Wüstenkäfer aus der Namibwüste inspirierte die Forscher zur Entwicklung einer äußerst wasserabweisenden Fassadenfarbe namens »StoColor Dryonic«, die zugleich Deutschlands erste CO2-neutrale Fassadenbeschichtung ist. Der Nebeltrinkerkäfer…

Sandwichdämmung

Die bandartig geschwungene Fassade des Arbeitgeberverbandgebäudes der HessenChemie in Wiesbaden ist umhüllt mit einem homogen durchgefärbten, mineralhaltigen Werkstoff namens »Plexiglas Mineral«. Damit lassen sich geschosshohe, verformte, individuell gefräste oder auch bedruckte Elemente realisieren. Zusammen mit dem neu entwickelten Dämmstoff…

Dämmung als Brandschutz

Eine große Berufsfeuerwehr in Deutschland trainiert regelmäßig und praxisnah die Bekämpfung von Wohnungsbränden. Dazu hat die Feuerwehr »Multipor« Mineraldämmplatten in einen standardisierten Seefracht-Container eingebaut, der für seine langfristige Wiederverwendung eine feuerfeste Innenauskleidung benötigt. Die Dämmplatten müssen sich bei Bedarf…

Rauchfreie Wege

Die modular aufgebauten Rauchschutz-Druckanlagen (RDA) von STG-BEIKIRCH sorgen in Gebäuden mit bis zu 14 Stockwerken sowie in Sonderbauten für rauchfreie Rettungswege. Dazu zählen Treppenräume als Fluchtweg in Hochhäusern ebenso wie Feuerwehraufzugsschächte für den Löscheinsatz. Für unterschiedliche Gebäudeanforderungen können die benötigten Funktionseinheiten…

Organisch/ Anorganisch

»Slentite« ist ein Dämmprodukt auf Basis eines organischen Aerogels aus Polyurethan. Laut Unternehmensangaben ermöglicht es eine dünne Dämmung und eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Mit einem Lambda-Wert von weniger als 0,017 W/mK erreicht Slentite eine sehr hohe Dämmleistung (andere Dämmstoffe liegen im Bereich von 0,021 W/mK bis 0,04 W/mK).…

Wolle mit System

Mit der »Bondrock MV« bietet Rockwool eine nichtbrennbare, wärmedämmende Steinwolle-Platte an, die sich dank ihrer oberseitigen Mineralvlieskaschierung für den Einsatz in verklebten Dachaufbauten eignet. Im Rahmen eines Brandversuchs nach DIN 18 234 konnte der Hersteller nachweisen, dass mit Bondrock MV verklebte Dachkonstruktionen realisiert werden…

Dämmen mit Holzfasern

Das Besondere an den neuen wärmedämmenden Mauerziegeln »Unipor Silvacor« ist ein Dämmstoff-Kern, der aus natürlichen Holzfasern besteht. Wer die Dämmung nicht gerne auf der Wand einplanen möchte, hat mit diesem Mauerziegel eine Alternative. Die Füllung entwickelte Unipor in Kooperation mit der Steico Gruppe, einem Hersteller von Holzfaser-Dämmstoffen.…