Archiv nach Monaten: November 2014

Balkone und Loggien

Wie kein anderes Bauteil haben Balkone und Loggien eine Mittlerfunktion zwischen innen und außen, zwischen privat und öffentlich. Die von uns ausgewählten und vorgestellten Projekte bieten komfortable, qualitätvolle, z. T. eher funktionale, dann wieder unkonventionelle private Außenräume an. Außerdem werden sie in ihrem Erscheinungsbild – durch…
Umnutzung des »Kaiserlichen Arbeitshauses Rummelsburg« in Berlin

Mit Bedacht angepasst

Längst gehört die Umnutzung gründerzeitlicher Denkmale zum architektonischen Alltag. Für das »Kaiserliche Arbeitshaus« in Berlin-Rummelsburg haben AFF architekten jedoch eine gleichermaßen individuelle wie gestalterisch und funktional hochwertige Lösung gefunden, die sich deutlich vom Standard abhebt.
Hotel und Restaurant in Fontevraud (F)

Klosterkomfort

Wo sich aus Denkmalschutzgründen Wand- und Deckenoberflächen nicht verändern lassen, verbessert man den Raumkomfort kurzerhand mit Möbeln: So geschehen beim Umbau der ehemaligen Priorei Saint-Lazare in Fontevraud. Für die Verwandlung in ein 4-Sterne-Hotel mit Restaurant zeichnen die Designer Jouin Manku und das Architekturbüro Gabor Mester de…
Kirchenumnutzung in Lausanne (CH)

Schweizer Adventskalender

Wie in vielen anderen Städten gibt es auch in Lausanne in den weniger begüterten Vierteln den Bedarf nach Treffpunkten und Aufenthaltsräumen für Jung und Alt. Für eine solche Einrichtung bot sich der religiös kaum frequentierte und ohnehin baufällige »Temple St-Luc« im innenstadtnahen Quartier Pontaise an – zumal die protestantische Kirche ohnehin…
Geschosswohnungsbau am Hertweiher in Uster (CH)

Loggien vor Parklandschaft

Wohnen im Park: das ist, kurz gesagt, das Konzept der Reaktivierung eines ehemaligen Industrieareals in Uster, westlich von Zürich. Und so sind auch die Außenräume das entwurfsbestimmende Thema beim Wohn- bau von Morger + Dettli – sämtliche Wohnungen besitzen Loggien zu beiden Seiten. Sie bilden eine ondulierende Schicht, die das gesamte Gebäude…
Kinderhaus »Josefine Kramer« in Tettnang

Freiräume für Kinder

Hochwertige Materialien, lichte Räume, prägnante Konturen: Das Kinderhaus in Tettnang überzeugt in vielerlei Hinsicht. Besonders eindrucksvoll nehmen sich die breiten, das Fassadenbild prägenden Loggien aus. Dabei sehen die Öffnungen nicht nur gut aus – sie sind auch bestens zu bespielen.
Herderzentrum in Weimar

Eingepasst und angeeckt

Mit zwei Anbauten hat die evangelische Kirche in Weimar ihr Gemeindezentrum am Herderplatz erweitert. Gildehaus Reich Architekten fügten die beiden Baukörper sensibel in eine vorhandene Altstadtzeile ein und fanden dafür eine gestalterische Lösung, die moderne Formen geschickt mit historischen Bezügen verknüpft. Das Herderzentrum verteilte sich…
Museumserweiterung in Arnsberg

Dialog der Dächer

Die Zeiten, in denen ein Flachdach als Ausweis moderner Baugesinnung unumgänglich war, sind lange vorbei. Wie man ein Dach plant, das fortschrittlich wirkt und sich dennoch harmonisch in eine historische Umgebung einfügt, zeigen Kalhöfer-Korschildgen Architekten mit einem Anbau für das Sauerland-Museum in der Altstadt von Arnsberg. Die Kölner…
… in die Jahre gekommen

Studentenwohnheime in Woluwe (B)

Wohl bei kaum einem zweiten Projekt zeigt sich die Vielfalt, die aus einem partizipatorischen Entwurfskonzept heraus entstand, so plakativ wie bei Lucien Krolls Bauten an der belgischen Universität Louvain bei Brüssel. Bis heute gibt das »unordentliche« Ensemble mit seinen kleinteiligen Fassaden und markanten Terrassierungen Anlass zur Frage, wer…
Maßnahmenempfehlungen bei später auftretenden Undichtheiten von WU-Konstruktionen

Alles dicht – oder?

Wenn WU-Konstruktionen undicht werden, kann man auf eine ganze Reihe von Techniken wie Injektionen oder nachträgliche Abdichtungen zurückgreifen. Wichtig sind eine gründliche Ursachenanalyse, Abwägung der Möglichkeiten und eine Lösung mit Weitblick. Wir diskutieren Ansätze, die sich nicht auf die klassischen Möglichkeiten beschränken, sondern auch…