Archiv nach Monaten: Mai 2014

Die vier Haltestellen des City-Tunnels in Leipzig

Kulturleistung

Auch die Planungs- und Bauzeit dieses Leipziger Großprojekts war von mehr oder minder berechtigten Einwänden begleitet. Lohnt sich die Aufwendung von 1 Mrd. Euro für eine hauptsächlich von Regionalbahnen genutzte Durchmesserlinie? Liegen die vier innerstädtischen Stationen nicht zu nah beieinander? In Sachen Gestaltung darf man jedoch zufrieden…
… in die Jahre gekommen

Hauptbahnhof Pforzheim

Bei Bauhistorikern genießt der Pforzheimer Hauptbahnhof einen erstklassigen Ruf: »Unter den diversen Stationsneubauten der Nachkriegszeit stellt er (…) einen der anspruchsvollsten und gelungensten dar« urteilt etwa das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz. Trotz zahlreicher Eingriffe im Laufe der Jahrzehnte lässt sich immer noch erleben,…
Bahnstation »Barneveld Noord« (NL)

Netter warten

Das temporäre Wartehäuschen an dem kleinen niederländischen Provinzbahnhof punktet mit signifikanter, aber offener Gestaltung, bietet einen beheizbaren Warteraum und Platz für einen kleinen Laden. Die Architekten haben es aus Containern gebaut und mit einer gehörigen Portion niederländischen Humors ausgestattet.
Biokunststoff-Fassade »ArboSkin« in Stuttgart

Der lange Weg an die Fassade

Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen in Stuttgart mit komplex geformten Gebäudehüllen und v. a. dem Bauen mit Kunststoffen – bislang jedoch in ihrer herkömmlichen, erdölbasierten Form. Nun demonstriert das Institut eine weitere zukunftsweisende Forschungsarbeit: die ersten thermisch…
Parkhaus Opéra in Zürich (CH)

Luxuriöser Auftakt

Unter dem neu gestalteten Sechseläutenplatz, zwischen Bellevue und Opernhaus, ist nach einer Planungs- und Bauzeit von 13 Jahren das teuerste Parkhaus von Zürich entstanden. Durch gestalterische Disziplin, Klarheit und ein wenig Farbe veredelten die Architekten die obligatorisch graue Betonoptik und machten aus den notwendigen Zugängen kleine Erlebnisräume.…
Überdachung am »Bahnhofplatz Süd« in Winterthur (CH)

Fast alles unter einem Dach

Komplexe Sichtbezüge und eine komplizierte Leitungsführung im Untergrund erforderten eine außergewöhnliche Lösung. Das weit auskragende Dach über dem Bushof ruht auf einem einzigen Pylon, der als Ticketschalter fungiert. Städtebaulich überzeugt das Projekt, weil es die Platzfläche gliedert und wunschgemäß der Stadt einen zeichenhaften Auftritt…

Ankommen Abfahren

Es geht um öffentlichen Raum. Es geht um unser Wohlbefinden. Bauten für den öffentlichen Fern- und Nahverkehr, vom designten Wartehäuschen, über enge U-Bahn-Stationen bis hin zum unscheinbaren Funktionsgebäude, prägen – oft unbemerkt – große Teile unseres Tagesablaufs. Unbemerkt, weil unsere Wahrnehmung unterwegs oft genug auf andere Aspekte fokussiert…
Nachbericht zum db-Webkongress »Oberflächlich? – Putz in der Architektur«

Der unterschätzte Baustoff

Mitte November 2013 veranstaltete die db in Kooperation mit Saint- Gobain Weber wieder einen 2-tägigen Webkongress. Während sich der Kongress in den letzten Jahren mit dem Thema WDVS befasst hat, ging es diesmal um Putze und Putztechniken sowie den Umgang der Architekten mit dem Werkstoff. Ein Interview mit Eike Roswag und eine Podiumsdiskussion…
Hauptbahnhof in Rotterdam (NL)

Pragmatisch angepackt

Ein Kraftakt: Täglich 100 000 Reisende – und in Zukunft womöglich dreimal so viele –, die es reibungslos in die Stadt hinein zu bringen und auf diverse Verkehrsmittel zu verteilen gilt. Bei der völligen Umgestaltung des Bahnhofs setzte man auf räumliche Großzügigkeit, Übersicht und Offenheit. Dies garantieren gewaltige Glasflächen über den Bahnsteigen…
Die EnEV 2014

Nach der Novelle ist vor der Novelle

Alles neu macht der Mai? Ganz und gar nicht! Zumindest nicht in Bezug auf die dann inkrafttretende neue Energieeinsparverordnung. Die Arbeit von Architekten und Energieberatern wird sie zunächst wohl nicht sonderlich beeinflussen, allenfalls im Beratungsaufwand bzgl. des Energieausweises oder beim Verwaltungsaufwand bei dessen geplanter Kontrolle.…