Archiv nach Monaten: Juli 2013

Wirkungsvoll einfach

Sporthalle in Sargans (CH)

Die Vierfach-Sporthalle zweier Schulzentren ist seit August 2012 das Glanzstück im schweizerischen Sargans. Aufgrund ökologischer Gesichtspunkte stand bei dem Entwurf von Beginn an die Reduktion auf das Wesentliche im Vordergrund. Die besondere Ästhetik, umgesetzt mit modernster Holzbautechnik, basiert auf einfachen, aber wirkungsvollen Gestaltungsmitteln…

Vorsprung Holz

Holz – es »lebt« und arbeitet, ist Möbelstück und Deckenträger, Akustikplatte und Sonnenschutz, es duftet und ist leicht – und wächst ständig nach. Es wird natürlich belassen oder behandelt, verklebt oder verpresst, verschraubt oder vernagelt, durchlöchert, eingeschnitzt oder verformt. Dass es prinzipiell brennen kann, zählt längst nicht mehr als…
Ferienhaus in Reckingen (CH)

Keine falsche Nostalgie

Von außen ist die Umnutzung einer alten Doppelstallscheune in das Ferienhaus »Casa C« im Schweizer Gebiet Goms im Wallis kaum wahrnehmbar. Innen hingegen hat ein junges Züricher Architekturbüro durch den Einbau eines neuen Holzhauses wahre Raumwunder geschaffen. Die dazu notwendigen Bauteile wurden behutsam durch die fragile Außenhülle eingebracht…
Das BärenWaldhaus in Bern (CH)

Handwerk und Ornament

Die Konstruktion wird zum Ornament, das Handwerk zur Kunst: Bei einem Beobachtungsposten für zwei Bären im Schweizer Tierpark Dählhölzli erleichterte die Verwendung von Holz als Baumaterial nicht nur den Baustellenablauf, sondern diente auch als Bewehrung des Trockenmauerwerks. So entstand ein einfaches, authentisches Bauwerk, das zeigt, mit welchen…
1960-67

… in die Jahre gekommen Wohnhaus in Philadelphia

Beim Fisher House im Bundesstaat Pennsylvania hat Louis Kahn das Material Holz auf vielfältige Weise, pragmatisch und gestalterisch kunstvoll, eingesetzt: Es bildet das Tragwerk, ist Fassadenbekleidung und dient zugleich der Möblierung – die teilweise sogar aus der Fassade herauszuwachsen scheint. Nicht zuletzt aufgrund dieser Details wird das…
Holz im Urbanen Kontext

Großstädte auf dem Holzweg

Holzbau und Stadt. Ein scheinbarer Gegensatz, der in den letzten Jahren viele Architekten und Baugruppen mit neuen Ideen und Konzepten für den urbanen Kontext aktiv werden ließ. Sie zeigen, wie die Vorzüge von Holz gezielt genutzt werden können, um zusätzlichen Wohnraum in Städten zu schaffen und zugleich die Wohn- und Lebensqualität zu steigern.…
Lager- und Fabrikationshalle für Vitrashop in Weil am Rhein

Fabrikationshalle ohne Vorbild

Gemeinhin gelten rechteckige Produktions- und Lagerhallen als besonders effizient und ökonomisch. Das Architekturbüro SANAA kam bei seinem Projekt für Vitra zu einer anderen, zunächst ungewöhnlich erscheinenden Lösung: Sie entwickelten einen edlen »Rundling«, der kaum etwas über seine Funktion preisgibt und durch seine milchig-weiße, gewellte Acrylglashülle…
Das Wälderhaus in Hamburg

Der Wald kommt in die Stadt

Wie kann man Stadtmenschen die Bedeutung des Waldes, seine Eigenheiten und Besonderheiten am besten erläutern? Indem man ihnen den Wald vor die Füße legt, statt darauf zu warten, dass sie zu ihm hinfahren und ihn selbst erkunden. So geschehen in Hamburg-Wilhelmsburg, wo nun, u. a. durch Mitwirken der IBA, das Wälderhaus entstanden ist. Zu einem…
Die Rolle des Primärenergiegehalts von Baustoffen

Grauwerte

Neubau oder Umbau – was ist ökologisch sinnvoller? Wie viel graue Energie steckt in einem Gebäude, wie viel muss im Falle eines Neubaus investiert werden? – Die wichtigsten Stellschrauben zur Reduzierung der grauen Energie werden bereits während der Planung gesetzt. Denn Gebäudegröße und Kompaktheit beeinflussen die Gesamtmenge an grauer Energie…

Gelungen Rekonstruiert

Die Neugestaltung von ehemaligen Industriegebäuden oder die Sanierung anderer historischer Bauten stellt Planer immer wieder vor neue Herausforderungen: Der Wunsch nach einer möglichst originalgetreuen Rekonstruktion einerseits und die Vorgaben des Gesetzgebers an den baulichen Wärmeschutz andererseits gilt es unter einen Hut zu bringen.