Archiv nach Monaten: April 2012

Wettbewerbsergebnisse für Werkstätten in Südafrika

Hilfe zur Selbsthilfe

Studentische Wettbewerbe gibt es viele. Wenige hingegen locken mit einer späteren Umsetzung. Beim »46664:bangle FACTORY CONTEST« dürfte aber auch die Aufgabe als solche und der besondere Ort die Studenten zum Mitmachen bewegt haben. Heraus kam, neben einigen architektonisch bemerkenswerten Entwürfen, ein erster Preis, dem man eine Art »schlichten…

Blick in Zwei Welten

Zum vergangenen Wintersemester startete das bundesweit einmalige, neu formierte Cottbuser Bauingenieurstudium. Mit der Zusammenlegung im David-Gilly-Institut wollen die BTU Cottbus und die Hochschule Lausitz (FH) die bisher bestehenden, sich teilweise überschneidenden Studiengänge bündeln und sich durch ein hohes Niveau der Lehre zwischen den nächstgelegenen…

Dichte Packung

Hongkong ist die Stadt der Etagenbetten: In den engen Mini-Wohnungen in dieser hyper-dichten Metropole schlafen darin nicht nur Kinder. Fast jeder Hongkonger hat Hunderte von Nächten in dem platzsparenden Möbel verbracht. Sie sind deshalb der typischste Hongkonger Einrichtungsgegenstand – und zugleich Ausgangspunkt der diesjährigen »4. Architektur-…

Moschee wird endlich fertig

So richtig zufrieden kann wohl keiner der Beteiligten am Streit um die Kölner Moschee nach der Mediation sein: nicht der Architekt Paul Böhm, der zwar das Projekt bis zum Abschluss »in gestalterischer Hinsicht ... beratend ... begleiten« wird. Die Bauleitung wird er jedoch ausdrücklich nicht zurückbekommen. Die Bauherrin, die Türkisch-Islamische…

Gewonnen: Pritzker-Preis 2012

Pritzker-Preis für Wang Shu Der diesjährige Pritzker-Preis geht an den chinesischen Architekten Wang Shu. Obwohl er bisher ausschließlich in China gebaut hat, wird seine Arbeit international wahrgenommen. 1997 gründete er gemeinsam mit seiner Frau Lu Wenyu das Amateur Architecture Studio in Hangzhou. Der Name des Büros spiegelt die Haltung der…
Erweiterung

Neu in Frankfurt a. M. – Städel Museums

Im Herbst 2007 gab es eine Wettbewerbsausschreibung mit dem Ziel, mehr Raum für die wachsende Sammlung der Gegenwartskunst im Städel Museum zu schaffen. Diese ließ alle möglichen Varianten für den Entwurf zu, u. a. das Aufstocken des Neorenaissancebaus um ein Geschoss oder die Überbauung des Gartens. schneider + schumacher, die Gewinner des internationalen,…
Wohnungsbau »Quellengarten« in Rheinfelden (CH)

Das gestapelte Einfamilienhaus

Als Alternative zum Einfamilienhaus entwickelte ein Schweizer Unternehmen drei hochwertige Wohntypologien für den Geschosswohnungsbau und ließ diese patentieren. Charakteristisch sind die unterschiedlichen Raumhöhen und die klare Formensprache. Mit stark am Markt orientierten Grundrissen und einer Ausgestaltung mit hochwertigen Materialien erweist…
Mitgedacht

Wohnbebauung »Blok 128« in Amsterdam-IJburg (NL)

Auf dem Steigereiland, einer Insel des neuen Archipel-Stadtteils IJburg in Amsterdam, steht ein auffällig weißer Wohnblock an der Hauptstraße. Hinter seiner kühlen Fliesenfassade verbirgt sich eine typisch niederländische Verbindung von sozialen Ansprüchen und kommerziellen Interessen; bei der Gestaltung der 71 sozialen Mietwohnungen durften die…
Wohnungsbau »Tila« in Helsinki (SF)

Setzkasten im Praxistest

Das Gebäude bildete zunächst nur den groben Rahmen, die Einteilung der Wohnungen und den Ausbau der zweigeschossigen Einheiten gestalteten die jeweiligen Eigentümer selbst. Für die großen Wohnungsbaugesellschaften eignet sich das Modell sicher nicht, die Zufriedenheit der Bewohner ist trotz aller Mühen jedoch enorm und weist den Weg für weitere…