Archiv nach Monaten: Juli 2010

erratum

Falk Jaeger schreibt sich mit ae. Das wissen wir eigentlich, und dennoch haben wir ihn in der letzten Ausgabe auf S. 17 versehentlich falsch geschrieben. Zu Recht sandte uns Herr Jaeger eine Aufforderung zur Berichtigung, der wir hiermit entsprechen. ~red

Kulturhauptstadt II

Die lettische Hauptstadt Riga und Stieg Larssons nordschwedische Heimatstadt Umeå werden 2014 Kulturhauptstädte Europas sein. Wichtig ist den beiden Städten die Zusammenarbeit, für die als erstes Zeichen schon eine direkte Flugverbindung eingerichtet wurde, und die Verknüpfung von lokalen Traditionen mit der europäischen Gemeinschaft. Man will…

Kulturhauptstadt I

Seit dem 22. Mai steht auf dem Istanbuler Eminönü-Platz an der Galata-Brücke eine schwarze Aluminiumskulptur, die das Verkehrsgetöse mit Klängen untermalt. »The Morning Line« wurde als Beitrag zum Kulturhauptstadt-Jahr zu Beginn des dreitägigen Morning Line Festivals für zeitgenössische Musik eingeweiht. In dessen Verlauf entwickelten die eingeladenen…

Energieautark auf der Elbe

2010 ist nach 2007 das zweite Schwerpunktjahr der IBA Hamburg, das die Halbzeit der Aktionen zum Umbau der Elbinseln zwischen HafenCity und Harburg markiert. Pünktlich zur Eröffnung zog die zentrale Ausstellung »IBA at work« in ein schwimmendes, CO2-neutrales Gebäude um, das »IBA Dock« im Müggenburger Zollhafen. Dort sind das große Modell, die…

Einmalige Vielfalt

Von der Schwelle bis zur Spitze aus Holz bestehen die Holzkirchen, die die verschiedenen Völker der Karpaten seit dem späten Mittelalter bauten. Der Unterschied zu norwegischen Stabkirchen liegt in der Bauweise: Die karpatischen Kirchen sind überwiegend in Blockbauweise errichtet. Dabei werden die Balken horizontal übereinander geschichtet und…

Gewonnen

RIBA Awards 2010 Über 100 Projekte zeichnete der britische Architektenverband Royal Institute of British Architects mit seinem jährlichen Preis aus. Darunter befinden sich auch die Nottingham Contemporary von Caruso St John (s. db 5/2010, S. 56) und die Umspannstation im Londoner Olympiapark von NORD (s. db 2/2010, S. 22). Ausländische Projekte…

Luft für den Kölner Dom

Die Umgebung des Kölner Doms ist nicht besonders gelungen. Die Domplatte überdeckt auf der Chorseite eine fast gänzlich unterirdische Welt, für die das Wort »Angstraum« erfunden zu sein scheint. Dort befindet sich ein Baptisterium aus dem 6. Jahrhundert in einer abgesperrten Nische, ein Hof mit einer Skulptur und Zugänge zu Philharmonie und Museum…

Dicke Dämmung?

Wer ein Haus, das auf der Grundstücksgrenze steht, in eine Dämmschicht einpacken will, hat ein Problem: Ein Nachbar muss nicht akzeptieren, dass nachträglich aufgebrachte Wärmedämmung auf sein Grundstück ragt. Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG Karlsruhe – 6 U 121/09). Während Gesimse oder Fensterbänke durchaus in den Luftraum des…

Alles für die Katz?

~Claudius Ziehr Vor 130 Jahren fand Richard Wagner hier den Zaubergarten Klingsors. Im kleinen Ort Ravello an der Amalfiküste veranstaltet daher die Fondazione Ravello Jahr für Jahr ein Musikfestival von Weltrang in den Gärten 300 m über der spektakulären Steilküste....

5. Architekturtage Österreich

~Karin Tschavgova Nun sind sie endgültig zu einer Institution geworden – die österreichweiten Architekturtage, die in diesem Jahr am letzten Wochenende im Mai zum fünften Mal stattfanden. »Ansichtsexemplar – Architektur 1:1 erleben« war ihr Motto und es traf den Nerv...