Archiv nach Monaten: Juli 2009

Rittergut zu verkaufen

Ein Rittergut in Sachsen-Anhalt gefällig? Für 70 000 Euro können Sie es haben. Der Haken dabei: mehrere Millionen Euro Kosten für die Instandsetzung. Da dies das Problem sehr vieler Baudenkmäler ist und die öffentliche Hand kein Geld oder keine angemessene Handhabe hat, verfallen sie nach und nach. Allein in Sachsen ist nach Schätzung der in Gründung…

Zukunftsträchtiger Hybrid

Et voilà! Im hessischen Friedberg entstand vor einigen Monaten die erste (deutsche) Straßenbrücke in Hybridkonstruktion aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) und Stahl (siehe auch db 2/2006, S. 70). Mit einer Länge von 27 m überspannt sie eine zweispurige Bundesstraße. Aufgrund ihrer Vorfertigung ließen sich sowohl die Bauzeit erheblich reduzieren…

HCU: Politik vs. Rechnungshof

Was nun? Der Hamburger Rechnungshof hat den mit 66 Mio. Euro veranschlagten Neubau der HafenCity Universität am Magdeburger Hafen als zu teuer kritisiert, zudem seien die Betriebskosten zu hoch und der Bau nicht energieeffizient genug. Als mit 15 Mio. Euro deutlich günstigere Alternative schlug er den Ausbau des HCU-Standortes in der City Nord…

mehr glanz!

Ingenieure haben’s schwer. Nicht nur in Bezug auf die Lasten, die sie bemessen, sondern auch im übergeordneten Sinn, als gleichwertige Partner der Architekten zum Beispiel. Irgendetwas ist schief gelaufen in den vergangenen hundert Jahren, als das ehemals Genialische des Ingenieurs zu einer »berechnenden Größe« degradiert wurde. Dazu kommen dann…

Kirchenabriss in Washington

Schon wieder eine Geschichte über eine moderne Kirche, die unnötigerweise abgerissen werden soll – diesmal sogar unter Denkmalschutz stehend? Bei der »Third Church of Christ; Scientist« liegt der Fall ein bisschen anders. Es liegt nicht nur daran, dass die Kirche, 1971 vom New Yorker Architekten und ehemaligen Partner von I. M. Pei, Araldo Cossutta,…

leserbrief zu db 5/09, kommentar

Als jemand, der die Beethovenhalle bislang nicht wenig in Anspruch genommen hat, kann ich Wolfgang Pehnt folgen, würde sogar noch einen Schritt weitergehen: Der Wolske-Bau ist neben dem Umbau der Pädagogischen Akademie zum Bundeshaus von Hans Schwippert Ausdruck der Bonner Republik, die sich in Bescheidenheit etabliert hatte und sich durch Bescheidenheit…
Unbelüftete Holzdächer mit Dachabdichtungen

fehlgeleitet

Seit Jahren zeigen unbelüftete Holzdächer schwere Schäden. Eine Ursache ist in Regelwerken zu finden, die den Planer fehlleiten. Dampfdicht eingepackte Holzkonstruktionen sind zwar wasserdampfdiffusionstechnisch »nachweisfrei« – leider aber sehr häufig auf Dauer nicht schadensfrei. Der Planer sollte daher die Problematik genau kennen.