Archiv nach Monaten: November 2008

Denkmal für die Grüne Sosse in Frankfurt a. M.

Jedem Kräutchen sein Häuschen

Konzept: Olga Schulz Text: Christine Fritzenwallner Fotos: Stefan Cop
»Wriezener Freiraum Labor« in Berlin

Experimentierfeld Stadtbrache

Internetzugang im Park, ein halbwilder Gemüsegarten, ein grünes Klassenzimmer … – In Berlin entwickelt sich derzeit mit dem Modellvorhaben »Wriezener Freiraum Labor« sukzessive eine neuartige Form von Park, der stärker als andere von seinen zukünftigen Nutzern geprägt sein wird. Noch gleicht das Ganze einem verwilderten Experimentierfeld, doch…
»The High Line« in New York

Endlich mal schlendern!

Die Todeslinie, wie sie einst die New Yorker nannten, weil täglich Arbeiter auf der ehemaligen Bahnlinie ums Leben kamen, wird in wenigen Monaten als schwebender Garten eröffnet: Mitten in einem durch Hafen und Gewerbe geprägten Teil Manhattans entsteht auf den Überresten der aufgegebenen Hochbahn derzeit der erste Abschnitt eines Parks, der sich…
1968–72

Olympiapark in München

Münchens Olympiapark markiert den Beginn einer neuen Ära in der Landschaftsgestaltung. Lebendig und bewegt in seiner topografischen Ausformung, erzeugt er einen klaren, unverwechselbaren Landschaftsraum. Einst lockte er die Bevölkerung mit Kuschelmulden, Rodelhängen oder Ruderbooten, inzwischen ziehen immer mehr Konzerte und Events Besuchermassen…
Die energetische Sanierung, teil 1: Alternativen zur AussenDämmung

Baukultur und Denkmalschutz versus Baukonstruktion und Klimaschutz?

Dunkle Klinker-, rote Backstein- oder Putzfassaden mit Schmuckelementen – bei der energetischen Sanierung ist das Aufbringen einer Außendämmung zwar eine technisch einfache, gestalterisch aber äußerst problematische Maßnahme. Wie sich in Hamburg mittlerweile bedrohlich zeigt, kann sich dadurch das Stadtbild einschneidend verändern. Gleichzeitig…
Opfikerpark in Opfikon (CH)

Und mittendrin ein Park

Der in Zürichs Nachbarstadt Opfikon gelegene »Glattpark« ist mit 670 000 Quadratmetern das größte Entwicklungsgebiet der Schweiz. Hier wird noch bis 2015 ein ganzer Stadtteil neu erbaut. Sein Zentrum bildet bereits heute der Opfikerpark mit einem rechteckigen, über fünfhundert Meter langen See. Mit dieser Dimension und einem klaren, äußerst…
Vier Uferneugestaltungen in Zürich

Bade- nixen und Zaun- eidechsen

Während langsam auch in deutschen Städten ein Trend zur Neugestaltung und »Öffnung« von Flussufern zu verzeichnen ist – etwa in Frankfurt, Ingolstadt oder unlängst in Wuppertal –, verdeutlichen mehrere bereits in den vergangenen vier Jahren realisierte Projekte in Zürich den vorbildlichen Umgang der Stadt mit ihren Flussufern. Diese bietet ihren…
Risiken und grenzen von ppp-modellen

Planen für den Lebenszyklus?

Die Schlagworte Nachhaltigkeit und Gebäudelebenszyklusbetrachtung haben sich mittlerweile zu verkaufsfördernden Kenngrößen in der Vermarktung von Immobilien entwickelt. Aussagen über Kosten und Nutzungsansprüche für einen Zeitraum von mehr als zwanzig Jahren sollten aber nicht leichtfertig getätigt werden. Ein Blick in die Forstbewirtschaftung,…

DRAUSSEN

Nicht nur das Wohnen in der Stadt ist unlängst wieder attraktiver geworden – auch ein neuer Umgang mit Grün- und Freiflächen im urbanen Raum geht damit einher: Teilweise entstehen neue Parkanlagen – wie es uns die Stadt Zürich vormacht – zeitgleich zur Bebauung und oft auch auf kleinen Flächen, Stadt»strände«, Kunstprojekte und Selbsterntegärten…
Konferenztechnik und Medienintegration

Konferenz- systeme

Die Verwendung von Video-, Computer- und Kommunika- tionstechnologien verbindet Personen, die sich an verschiedenen Orten befinden, zu einer virtuellen Konferenz. Gespräche können als Videobild in Echtzeit über das Internet per Streaming übertragen und über PC-Bildschirme oder Fernsehmonitore dargestellt werden. Wir zeigen aktuell verfügbare Technik…