Archiv nach Monaten: August 2007

… zusammen wohnen? (Ulm)

Ulm wird nicht unbedingt als Industrie-Standort wahrgenommen. Dennoch verursachte auch dort die Industrialisierung einen massiven Zuzug von Menschen aus den umliegenden Landstrichen. Zwischen 1875 und 1910 verdoppelte sich Ulms Einwohnerzahl auf 60 000. Wenn das auch nicht viel scheint, so musste doch jeder einzelne zumindest ein Bett zum Schlafen…

Mahnmal für Srebrenica

Am 12. Juli, zwölf Jahre nach dem Massaker an Tausenden bosnischer Muslime, wurde in Srebrenica die »Memorial-Halle« eröffnet, die an diesen größten Völkermord in Europa seit Ende des Zweiten Weltkrieges erinnert. Mehrere Tausend muslimische Einwohner der Region waren 1995 vor den serbischen Truppen in diese Halle, damals UN-Hauptquartier der Niederländer,…

städtebauliches Manifest?

Fortsetzung Titel Obwohl der Verabschiedung der Leipzig Charta eine längere Debatte zwischen den Mitgliedstaaten vorausging, Gutachten

»nicht mit mir«

Anfang Juli gab das brandenburgische Finanzministerium bekannt, wer im September über die Vorschläge zum neuen Landtag befinden wird: David Chipperfield, Joe Coenen, Matthias Sauerbruch, Kaspar Kraemer, Peter P. Schweger und Marc Angélil, dazu sieben Vertreter aus der Politik. Außerdem fünf weitere, nicht stimmberechtigte Sachverständige, darunter…

Eine Tempelhalle für Berlin

~Nikolaus Bernau Seit Jahren ringt David Chipperfield um die Inszenierung des Auftakts zum »Schnellrundgang« durch das Pergamonmuseum sowie den Zugang zur »Archäologischen Promenade« in den Sockel- und Tiefgeschossen der Museumsinsel. Er begann 1993 mit einem transparenten »Schneewittchensarg«, der brillant d…

Silberne Perlen, Schlummersuite

~Stefan Pangritz Während es rund um den G8-Gipfel in Heiligendamm hoch herging, konnte man unweit der großen Demonstrationsmeile in Rostock eine temporäre multifunktionale Installation der Architektengruppe »raumlabor_berlin« sehen und nutzen. Die architektonische Installation spielte auf die Selbstdarstellung des Kempinski…

dem einsturz vorbeugen

Seit dem Halleneinsturz von Reichenhall ist die Einsicht in die Notwendigkeit »wiederkehrender Bauwerksprüfungen« sowohl in der Fachwelt als auch unter Gebäudebesitzern gestiegen. Verbindlich werden sie auch nach der Empfehlung der Bauministerkonferenz nicht, nach wie vor wird auf Eigenverantwortlichkeit gesetzt. Übersichten von Ingenieurbüros,…

neue strukturen am berlage

Wenn zu Hause das Büro brummt, kann man sich der Lehre anderswo widmen. Ausgiebig tut dies Ben van Berkel, der seit Kurzem neben seiner Professur in Frankfurt und weiteren Engagements dem neu gegründeten, fünfköpfigen Forschungsvorstand des Berlage Institute angehört. Dieses neue Gremium wird nach dem Ende des Dekanats von Alejandro Zaera Polo…

bernd becher (1931–2007)

Bernd Becher war kein Architekturfotograf. Warum Architekten die Bilder, die in seiner vierzigjährigen, geradezu siamesischen Zusammenarbeit mit seiner Frau Hilla entstanden, dennoch lieben, liegt auf der Hand: Seine Sprache ist die ihre. Klarheit, Reduktion, Struktur, sichtbare Konstruktion. Und die Bilder zeichnet das aus, was auch gute Architektur…

second life in db 6/07: leserbrief

~Bernd Bötzel, Susanne Hirner Ein »armer Journalist« wird über unbekanntem Land aus dem Flugzeug gestoßen und landet per Fallschirm irgendwo und soll über gute Architektur berichten. Im richtigen Leben hätte er sicher unter google mit »gute+Architektur« oder »super+Architektur« oder »…