Archiv nach Monaten: März 2007

Abdichtungen im Mauerwerk

Die Regeln zu Materialwahl von Querschnittsabdichtungen sind zurzeit an Unübersichtlichkeit kaum zu überbieten. Klare Festlegungen sind aber notwendig, denn Fehler bei Abdichtungen im Mauerwerk lassen sich nur schwer korrigieren und bereits geringe, vermutete Regelwerkverstöße werden heute zum Anlass für langwierige Mangelstreitigkeiten genommen.…
Fabrikgebäude Hüttinger Elektronik

… Freiburg

White-Colour- und Blue-Colour-Arbeitsplätze, also Verwaltung und Entwicklung einerseits sowie Produktion andererseits sollten möglichst eng zusammengebracht werden, um den Kommunikationsfluss innerhalb der Firma zu optimieren. Die Fläche über der Werkhalle wurde dazu durch zwei eingeschnittene Dachgärten in drei Büroriegel gegliedert, die auch…
Sporthalle

Neu in Berlin – Hausburgviertel

Schon von ferne ist der Neubau unübersehbar. Er ragt hinaus über die roten Ziegelfassaden der alten Rinderhalle mit ihrer Patina von über hundert Jahren. Deutlich heben sich gleichmäßig horizontal geführte Holzlamellen und die elliptischen Schwünge türkisfarbener Oberlichter von den Mauern aus dem späten 19. Jahrhundert ab. Die Turnhalle für die…

Leben in der Blase

Der Stil der Jahrtausendwende, in dem man mittlerweile überall ertrinkt – ähnlich wie in den Glas- und Stahlwellen des Jugendstils vor hundert Jahren –, zieht uns in eine Blase aus Wandflächen und Textilien in gebrochenem Weiß und dunklem Holzfurnier auf fast allen horizontalen Oberflächen. Gar zu helles, undifferenziertes Licht, diskretes Piepen…

Neue Architektur im Ländle

Eine Auswahl schöner, auch ausgefallener Architektur zwischen Main und Bodensee, Rhein und Allgäu aus den letzten zehn Jahren ist in »Architektur neues Baden-Württemberg« zusammengefasst. Auf einer Seite DIN lang präsentiert die Landes-Architektenkammer je ein Gebäude mit Foto, Zeichnung und kompakter Beschreibung. Das Büchlein eignet sich eher,…

Neue Runde für dresdner Brücke

Die Auseinandersetzungen um die geplante Waldschlösschenbrücke in Dresden gehen in die nächste Runde. Nachdem im vergangenen Sommer die UNESCO Dresden wegen der Planung der Brücke auf ihre Rote Liste gesetzt hatte und das Regierungspräsidium den Baubeginn erzwingen wollte, riet das Sächsische Oberverwaltungsgericht zur Bildung einer Mediatorengruppe.…

Petersburger Schlittenfahrt

Dominique Perrault wird die Erweiterung des St. Petersburger Mariinskij-Theaters nicht fertig bauen. Die Zusammenarbeit wurde Ende Januar aufgekündigt. Offiziell trennte man sich einvernehmlich, die inoffiziellen Versionen reichen von Rausschmiss durch die russische Baudirektion bis Lösung des Vertrags durch Perrault, der immer wieder (gezielt?)…

Frischer Wind in Berlin?!

Seit Mitte Januar ist es bekannt und zum 1. März hat sie ihre Stelle angetreten: Die vergleichsweise junge Schweizer Architektin Regula Lüscher Gmür ist Berlins neue Senatsbaudirektorin. 1961 in Basel geboren, hat sie nach ihrem Studium an der ETH Zürich in verschiedenen Schweizer Büros und bei Adolf Krischanitz in Wien gearbeitet, bevor sie 1989…

Mache Büro zu Gold

Ende Januar meldete unter anderm die F.A.Z. in ihrem Wirtschaftsteil, Norman Foster wolle seine Anteile an Foster + Partners verkaufen. Diese machten etwa 80 bis 90 Prozent des Firmenkapitals aus. Wie viele Anteile verkauft werden sollen, ist nicht bekannt. Fachleute schätzen den Wert des Architekturbüros auf 300 bis 500 Mio Pfund Sterling. Allerdings…