Archiv nach Monaten: März 2007

Ingenieurporträt

Ove Nyquist Arup (1895–1988)

Die db-Reihe »Ingenieurportät« endet in diesem Heft mit dem Lebensweg und -werk von Ove Arup. Dessen Büro Arup & Partners, das er mit 51 Jahren gründete, um sowohl als Ingenieur als auch Architekt arbeiten zu können, feiert dieses Jahr sein 60-jähriges Bestehen.
Sportanlagen in Laas und Tschengls, Vinschgau

Rücksicht, aber keine Anbiederung

Wie vielerorts in Südtirol herrscht auch in der westlichsten Region, dem Vinschgau, seit einiger Zeit architektonische Aufbruchstimmung. So hat seit Inkrafttreten des Autonomiestatus' Südtirols 1992 die öffentliche Hand viel Geld in neue Infrastrukturbauten wie Schulhäuser, Verwaltungsbauten oder Sportplätze investiert.
Zur Bausubstanz von Hallenkonstruktionen

Bestandsaufnahme

Wie so oft, hat erst ein Unglück Missstände aufgezeigt und Verantwortliche aufgerüttelt: Seit dem Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall im vergangenen Winter und der Klärung der Unglücksursache als »Kettenreaktion« wurde viel diskutiert, schließlich hätte der Einsturz durchaus verhindert werden können. Gleichzeitig belegt eine Studie des…
PassivhausWohnanlage »Samer Mösl« in Salzburg

Vorreiter

Der Werbeslogan des Bauherrn und der beteiligten Unternehmen, dass es sich bei der im September fer-tig gestellten Anlage um »Österreichs derzeit größte mehrgeschossige Passivhauswohnanlage in Holzbauweise« handelt, war weniger ausschlaggebend für die Projektauswahl. Zwei andere Merkmale sind eher von Bedeutung: »Samer Mösl« ist zum einen…
Die Vinschgaubahn von Meran nach Mals

Bahnhöfe, Baukästen, Buchstaben

Nach 14 Jahren Dornröschenschlaf verkehrt die 1906 in Betrieb genommene »Vinschgerbahn« seit einem Jahr wieder zwischen der Kurstadt Meran (300 m) und dem Bergort Mals (1050 m). Im Zuge der Revitalisierung dieser wichtigen Verkehrsader wurden nicht nur die alten Bahnhöfe denkmalgerecht saniert, sondern es sind auch einige bemerkenswerte neue…
Innenraumgestaltung: zwei Bars und eine weinkellerei

Schwefel, Glasscherben und Spritzputz

»Auf den Ort reagieren« – Die Zusammenarbeit zwischen dem Architekten Walter Angonese und dem Künstler Manfred Alois Mayr begann 2001 mit einer behutsamen Intervention beim Weingut Manincor am Kalterer See und setzte sich in der Neugestaltung der Barriquekeller der Kellerei St. Michael in Eppan sowie der Ausgestaltung einer Bar in Kaltern und in…
Spirit 14 mit »Kostenmanager«

Software unter der Lupe

Softtech hatte bereits im Vorjahr mit der »referenzierten Mengenermittlung« eine Lösung für die Verbindung zwischen CAD-Planung und AVA vorgestellt. Mit dem neuen Spirit 14 und dem Zusatzmodul »Kostenmanager« greift das Softwarehaus aus Neustadt das Thema mit einem anderen, eher gegensätzlichen Ansatz nun erneut auf: Während die »referenzierte…
Rehabilitationsklinik Salus-Center in Prissian

Licht und Klarheit

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts blieb das Gebiet des Tisner Mittelgebirges eine abgelegene Region Südtirols. Obwohl nur jeweils etwa 15 Kilometer von Bozen und Meran entfernt, konnten die Gemeinden hier weder von der Verwaltungshauptstadt noch vom weltberühmten Kurort profitieren. So wurde auch Prissian erst entdeckt, als es die Massenmobilität…

Südtirol

Traditionelle Almhütten und Bauernhäuser vor schneebedeckten Gipfeln – das viel bemühte Klischee einer heilen Bergwelt, das sich über die Jahrzehnte in unseren Köpfen festgesetzt hat. Doch Vorstellung und Wirklichkeit stimmen nicht immer überein, und oft braucht es eine ganze Weile, bis das vorgefasste Bild korrigiert wird. Ein Blick auf die aktuelle…
Bürogebäude der Großhandelsfirma »Selimex« in Latsch

Rationaler Barock

Das Gebäude einer südtiroler Großhandelsfirma setzt in der kleinen Gemeinde Latsch im Vinschgau ein markantes Zeichen. Der grüne Würfel, dessen Hülle aus einem gläsernen Raster gebildet wird, steht inmitten eines flachen, viereckigen Bassins. Architekt: Werner Tscholl Tragwerksplanung: Wolfgang Oberdörfer