Archiv nach Monaten: Februar 2006

Technik

Auch Verkaufsräume sind Ausstellungsräume. Hier sollen die »Exponate« aber nicht nur stimmungsvoll und farbgetreu präsentiert, sondern auch schnell wieder verkauft werden. Und damit kein Lichtstrahl im entscheidenden Moment ausfällt, schreiben durch die Norm geforderte Wartungspläne unter anderem vor, wie oft die Lampen der Beleuchtungsszenarien…

Kunst Erleben

Die Zeiten, da potente Landesfürsten zur eigenen Erhöhung Musentempel errichteten, sind vorbei. Die Gründe für den Bau von Museen sind vielschichtig geworden. So spielen neben städtebaulichen Überlegungen verstärkt wirtschaftliche Interessen eine Rolle. Als Rem Koolhaas sich kürzlich mit dem Thema beschäftigte, fand er heraus, dass die fortschreitende…
KZ-Gedenkstätte im Hunsrück

Irritierender Körper

Nahe der Ortschaft Hinzert entstand 1938/39 ein »Polizeihaft- und Erziehungslager« für am Bau des Westwalls eingesetzte Arbeiter, das 1940 als Konzentrationslager der SS unterstellt und in das Vernichtungssystem des NS-Staats integriert wurde. Mehr als 13 000 Männer, viele von ihnen Widerstandskämpfer aus dem besetzten Luxemburg, waren in Hinzert…

Ohne Titel

Struktur Reaktion Sensoren Erfassen externe Einwirkung Aktuator Verändern ihre Eigenschaften Sensoren Erfassen interne Reaktionen Entscheidung Auswertung Identifikation Controller

Ultra-Hochleistungsbeton

Die Betontechnologie hat in den letzten Jahren bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Endeten die Druckfestigkeitsklassen für Beton nach DIN 1045 aus dem Jahr 1998 noch bei B 55, enthält die heutige DIN EN 206/DIN 1045–2 bereits die Betonfestigkeitsklasse C 115. Ultra-Hochleistungsbetone, kurz UHFB (ultrahochfester Beton) beziehungsweise UHPC (»ultra…

Das Unmögliche verlangen

Pünktlich zum Jahresbeginn ist eine neue Marketingwelle zur WM 2006 angelaufen. Ebenso pünktlich hat die Stiftung Warentest vorab die Ergebnisse ihrer Tests der Februar-Ausgabe zur Betriebssicherheit der WM-Stadien mit Siegern und Verlierern veröffentlicht – und alle haben verloren. Bis auf die Stiftung Warentest, deren Verkaufsauflage sich sicherlich…

Das Verschwinden der Bauten des Industriezeitalters

Lebenszyklen industrieller Baubestände und Methoden transdisziplinärer Forschung. Von Uta Hassler und Niklaus Kohler. 287 Seiten, Format 24 x 30 cm, 500 S/W-Abbildungen. Kartoniert, 39,80 Euro, 69,20 sFr.

Deutsche Architektur seit 1900

Von Wolfgang Pehnt. 592 Seiten, Format: 22 x 27 cm, 850 Abbildungen, Gebunden mit Schutzumschlag, 49,90 Euro, 86 sFr. Deutsche Verlags-Anstalt, München, 2005

Holocaust Mahnmal Berlin Eisenman Architects

Von Hanno Rauterberg, Peter Eisenman, Fotoessay von Hélène Binet und Fotoimpressionen von Lukas Wassermann. 160 Seiten mit 200 Abbildungen. Kartoniert, 35 Euro, 68 sFr. Lars Müller Verlag, Baden (CH), 2005

Der Ingenieurbahnhof

Der Bau des neuen Berliner Hauptbahnhofs. Klaus Grewe und Bernd Timmers (Hrsg.), Deutsch/ Englisch. 199 Seiten mit zahlreichen Fotos. Gebunden, 49 Euro.