Archiv nach Monaten: Januar 2006

Technik

Umnutzungen gibt es auch im Tierreich, zum Beispiel bei »Eupagurus bernhardus«, dem Einsiedlerkrebs. Da er keinen Panzer hat, seinen weichen Hinterleib aber schützen muss, zieht er in leer stehende Schneckenhäuser ein – und lässt sich dieses zum Schutz vor feindlichen Angriffen gleich modernisieren: Polypen dürfen sein transportables Haus »besetzen«,…

Umnutzung

Die Anzahl leer stehender Gebäude in unseren Städten wird in den nächsten Jahren noch zunehmen. Doch anders als im vergangenen Jahrzehnt, wo Sanierung und Erhalt die prägenden Begriffe der Planung waren, bestimmen nun Stadtumbau und Abriss das Vorgehen. Fantasievolle Ideen für Nach- aber auch Zwischennutzungen, die zum Erhalt und zur Revitalisierung…

Leserbrief

Dank für den schönen Bericht über Peter Rice (db 8/05, Anm. der Red). Das ist nicht der Platz, Einzelheiten in seinem Werk etwas kritischer zu sehen. Nur in einem muss ich vehement widersprechen: dass Jago, der Gegenspieler von Othello in Shakespeares Tragödie als Beispiel für die Mentalität vieler Ingenieure tauge (im Abschnitt »Der Ingenieur…

… Stuttgart

Höchstleistungsrechenzentrum (HLRS) Standort: Allmandring 30 Architekt: Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim Fertigstellung: Juli 2005

… Rotterdam (NL)

Wohnhochhaus Montevideo Standort: Wilhelminapier, Kop van Zuid Architekten: Mecanoo, Delft (NL) Eröffnung: November 2005

… Bonn

Kantine der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung Standort: Deichmanns Aue Architekten: Heinle, Wischer und Partner , Köln Fertigstellung: Juni 2005
Zur Konferenz »Investition Denkmal« in Berlin

Werteerhalt, Profit und Steuerlast

Die Konferenz »Investition Denkmal«, die am 30. November in Berlin stattfand, bot eine Premiere: Erstmals saßen sich in großer Zahl Denkmalpfleger und Investoren als Partner und nicht mehr als Gegner gegenüber, um die Probleme der Modernisierung und Umnutzung von Baudenkmälern zu diskutieren. Möglich gemacht hatten es die beiden Veranstalter, das…
phaeno – ein Sciene-Center in Wolfsburg

Exzentrisches Experiment

Nach viereinhalb Jahren Bauzeit wurde am 25. November 2005 Zaha Hadids »phaeno« in Wolfsburg eröffnet: mit 250 Experimentierstationen auf 9 000 Quadratmetern Fläche das größte deutsche Science-Center. Nach amerikanischem Vorbild sollen hier komplexe Sachverhalte aus Wissenschaft und Technik spielerisch und anschaulich vermittelt werden.

Vorwärts, nicht zurück

Am 13. November 2005 hatte Peter Sloterdijk im ZDF Gunnar Heinsohn zu Gast, der in entwaffnender Sachlichkeit feststellte, dass wir gegenwärtig in Europa die höchste Vergreisungsgeschwindigkeit der Menschheitsgeschichte erleben und dies den Verlust von Innovations- und Erfinderkraft bedeute, da technischer Fortschritt im Wesentlichen von jungen…

Material World 2

Innovative Materials for Architecture and Design. Von Q. Hirsinger und E. Ternaux. Englisch, 400 Seiten, Format 17,5 x 23,2 cm, über 400 Farbabbildungen. Softcover, 54,90 Euro. Birkhäuser Verlag, Basel, 2005