Archiv nach Monaten: März 2005

Architektur der Wunderkinder (München)

Aus heutiger Sicht könnte man leicht dem Glauben verfallen, die Architektur der Fünfziger Jahre hätte nie aus etwas anderem bestanden als dem »Nierentischstil«, welcher nicht zuletzt wegen seiner heiteren Leichtigkeit und Eleganz gerne als Dokument für den demokratischen Neubeginn Deutschlands verstanden wird. Hinter diesem verklärenden Schleier…
Evangelische Stiftung Alsterdorf in Hamburg

Grenzenlos

Die größte diakonische Einrichtung Norddeutschlands verändert sich in einem beispiellosen städtebaulichen Umwandlungsprozess von der geschlossenen Behinderteneinrichtung zum modernen Stadtteilzentrum. Nach Räumung minderwertiger Bauten und unter Hinzufügung neuer Gebäude ist das Gelände heute für die Öffentlichkeit zugänglich. Die parkähnliche…
Zum Thema

Die Kultur in der Sozialarbeit

Immer noch halten wir gerne an Vorurteilen fest, wenn es um die Anerkennung Behinderter geht. Das zeigt besonders die tägliche Praxis in der Betreuung dieser Menschen. Wieviel tatsächliches kreatives Potenzial in jedem einzelnen von ihnen steckt, weiß der Autor auf unmissverständliche Weise klar zu machen. Er öffnet neue und befreiende Perspektiven…
Mehrgenerationenhaus in Darmstadt

Vielfalt in der Einheit

Die meisten Menschen denken beim Bau ihres Einfamilien- oder Reihenhauses nur an die augenblickliche Nutzung. Meist sind Familiengründungen der Anlass dafür. Dass ein Haus mehr als nur einer Lebensphase dienen kann, zeigen die flexiblen Grundrisse des Generationen übergreifenden Wohnhauses in Darmstadt. When building their own detached or terrace…
Alters- und Pflegeheim St. Elisabethen in Basel

Wohnen mit Ausblick

Das seit 1942 bestehende Heim hat sich über all die Jahre von seiner landschaftlich reizvollen Lage sowie den Bewohnern des kleinen Ortes weitestgehend abgeschottet. Mit der jetzigen Generalsanierung und Erweiterung wurden diese Defizite aufgehoben. Mit dem modernen Anbau wird die soziale Integration gefördert und der Bezug zur Landschaft hergestellt.…
Sehbehindertenschule mit Stadtbücherei in Hannover 1959 - 62

… in die Jahre gekommen

Zu den markanten Gebäuden des so genannten Constructa-Blocks in der Südstadt von Hannover zählt die Sehbehindertenschule Schlägerstraße mit der angegliederten Stadtbücherei. Die nach dem Schuster-System organisierten Klassentrakte machen es möglich, acht Klassenzimmer auf jeder Etage über eine Treppe zu erschließen. Damit konnte auf lange, dunkle…
Zwei Initiativen zum Erhalt von Schinkel-Bauten

Willkürliches und wahres Erbe

Ob es sich um eine Ausstellungseröffnung oder Podiumsdiskussion handelt, kaum ein architektonischer Anlass des offiziellen Berlins scheint seit den neunziger Jahren ohne einen Verweis auf Karl Friedrich Schinkel auszukommen. Gern beruft man sich heute auf ihn, der vermeintlich das Alpha und Omega des Berliner Alphabets an architektonischen wie…

… Leipzig

zeitgenössische Kunst Standort: Karl-Tauchnitz-Straße 11 Architekten: AS-IF Architekten Berlin – Wien Fertigstellung: November 2004

… London (GB)

Idea Store Standort: Chrisp Street / East India Dock Road Architekt: David Adjaye Ass., London Fertigstellung: 2004

Technik

Höher, schneller – tiefer »Sie wollen hoch hinaus?«, so der Titel eines Kartenspiels mit Hochhäusern, Werbepräsent eines Unternehmens für Immobilienmarketing. Statt PS, Motorkennzahl und Kubikmeter Hubraum nun die Höhe in Metern, Geschosszahl und Baujahr. Ein ebenso interessantes Vergleichsmaß wäre: Tiefe in Metern, Bohrpfahlanzahl und Durchmesser…