Archiv nach Monaten: Oktober 2004

Technik

Unter Sog und Druck

Obwohl die Luftschicht hinterlüfteter Außenwände über die Fugen der Bekleidung mit der Außenluft verbunden ist, werden hinterlüftete Konstruktionen und ihre Befestigungen bei der statischen Berechnung derzeit wie winddichte Gebäudehüllen behandelt. Hierbei unterstellt man allerdings gleiche Windlasten, wie sie in DIN 1055 geregelt sind. Diese…
Einfamilienhaus in Lüttich 1967 – 68

… in die Jahre gekommen – Einfamilienhaus

Mit Hilfe des Computers kann man heute Gebäude errichten, in denen Wände und Decken in komplexen Geometrien ineinander übergehen. In einem Einfamilienhaus in Lüttich war dies bereits 1968 möglich. Das allein überrascht. Aber mehr noch verwundert, dass dieses Haus die Kraft hat, heute als Antwort auf Fragen gelesen zu werden, die erst nach seiner…
Die 9. Architekturbiennale in Venedig

Verwandlung ist nicht Neuanfang

»Metamorph« ist der Titel der Architekturbiennale in Venedig. Während die Giardini hauptsächlich den Präsentationen der Länder und ihrer Interpretation des Themas vorbehalten sind, bietet das Arsenale den größten Teil der thematischen Schau. Hier empfangen den Besucher vier Großleinwände, auf sie wird die Auforderung projiziert, sich eine kurze…
Das schottische Parlament von Enric Miralles

Landschaft und Politik

In seinem Poem »Recall« beschreibt der schottische Dichter Robert Crawford die politischen Bedürfnisse nach einem schottischen Parlament als ein häusliches Verlangen. Das Parlament – solle es sich einmal neu versammeln können – würde aus den Emaillackierungen, Gewächshäusern und Bechergläsern zurückgerufen werden, in denen es schon viel zu lange…
Ein Gespräch mit Kurt W. Forster

»Wir wollten keine ideologische Ausstellung machen«

1935 in Zürich geboren, studierte Kurt W. Forster Kunst- und Architekturgeschichte in Berlin, München, Florenz, London und Zürich. Von 1960 bis 93 lebte er in den USA und lehrte an den Universitäten von Yale, Stanford, Berkeley, Harvard und am Massachusetts Institute of Technology. Er war Direktor des Schweizerischen Institutes in Rom (1975 – 78),…
Das Loisium in Langenlois und die Central Public Library in Seattle

Kunst, Kleid und Kommerz

Die Hülle ist sowohl für die Darstellung der Architektur im Bild wie auch als Landmarke höchst wirkungsvoll. So wundert es nicht, dass sie mit hoher symbolischer Kraft und als Signum von Einzigartigem Identität schaffen und wirtschaftlichen Erfolg sichern helfen kann. Das Besucherzentrum »Loisium« im niederösterreichischen Weinort Langenlois von…
Filmarchiv Austria, Zentrallager in Laxenburg

Poetische Pragmatik

Mit Gefühl für Ort und Bauaufgabe baute der Wiener Architekt für das Filmarchiv Austria einen überdimensionalen Kühlschrank, der knapp 300000 Filmrollen fasst. Aus der Not, das zweigeschossige Lagergebäude zusätzlich vor Sonneneinstrahlung schützen zu müssen, machte er eine Tugend: Schimmernde Kupferbänder sorgen nicht nur für ausreichende Verschattung,…
Erweiterung Amtsgericht Riesa

Verkleidet

Die Präzision der Fassade und der gesamten Ausführung sind wesentliche Elemente in der Wirkung, die dieses Haus in Riesa erzeugt. Die Wahrnehmung wechselt zwischen zwei Polen: dem eines klaren, harten und präzise geschnittenen Volumens aus einem harten Material und der Erkenntnis, dass dieser Eindruck eine Illusion ist und nur durch eine Verkleidung…
Heizkraftwerk Mitte Neu, in Salzburg

Hülle, Fels und Inszenierung

Der tief anthrazitfarbene Betonbau wirkt wie ein reiner, funktionaler Industriebau. Doch der Eindruck täuscht. Die Hülle ist nicht nur funktional bedingt, sondern überhöht das Kraftwerk zu einem Zeichen in einem Industrieareal, das die Architekten seit mehreren Jahren in Abschnitten in hoher Qualität umgestaltet haben. The dark anthracite coloured…
Dachgeschossausbau in Wien

Das Dach der Architekten

Die Struktur aus Aluminium und Glas beschreiben die Architekten als »Umsetzung der unterschiedlichen Geschwindigkeiten von Bewohnern und Umfeld«. Die mehrschichtige Hülle, die den Außenraum in die Wohnung zu saugen scheint, setzt auf Tiefenwirkung und Lichteinfall. Schräg verlaufende Brüstungen und eine schwebende Gaube thematisieren die Wechselwirkung…