Archiv nach Monaten: September 2004

Technik

Zukunftschancen? Speisepilze, Hefepilze, Schimmelpilze, Rauschpilze, Fußpilze ... Die Welt der Pilze ist sehr variantenreich; allein in der Flora gibt es über 55000 bekannte Arten, von denen viele unserer Gesundheit schaden. Ein Pilz, auf dessen Bekanntschaft man beispielsweise gut und gerne verzichten kann, ist der Echte Hausschwamm. Zwar ist…

Konglomerate

Conglomerate Ein Konglomerat wird meist als ein additives, dichtes, zusammengedrängtes oder ineinander verschmolzenes Gemisch von Typen, Stilen und Formen verstanden. Doch für dieses Heft wollten wir einmal diesen Begriff auf die Ebene des Entwurfs und nicht auf den des sichtbaren Eindrucks beziehen. Das heißt, nicht das Ergebnis, sondern die Entwurfsarbeit…
Schimmelspürhund
Schwachstellen

Die »Schimmelspürhund-Unauffälligkeit« von Gebäuden

Der sachgerechte, weder verniedlichende, noch aufbauschende Umgang mit Schimmelpilzen in Gebäuden ist inzwischen ein viel und breit diskutiertes Thema. Eine neue Variante dieses Streits wird durch die Untersuchung von augenscheinlich nicht schimmelbefallenen Neubauten mit Schimmelspürhunden ausgelöst. Nur die entschlossene, schnelle Zusammenarbeit…
Technik

Auf die sanfte Tour

Werden geschädigte Betonbauteile instand gesetzt, leidet oft das ursprüngliche Erscheinungsbild eines Bauwerkes. Denn die herkömmliche Methode besteht darin, die maroden Bereiche mit einer irreversiblen Beschichtung zu überdecken, wodurch sich die Optik eines Gebäudes enorm verändern kann. Mit etwas mehr Planungsaufwand und ein wenig mehr Sorgfalt…
Bauzentrum in München

Gut beraten

Hier wird der Dienst am Kunden noch groß geschrieben. Als städtische Institution soll das Bauzentrum verschiedenen Firmen die Möglichkeit bieten, sich und ihre Produkte dauerhaft einem privaten Bauherrenkreis zu präsentieren. Die Architekten Hild und K stapelten in Betonfertigteilbauweise auf extrem schmalem Grundstück Ausstellungsflächen und Vortragssäle…
Factory Outlet in Herzogenaurach

Trendsport shoppen

Längst sind Fabrikverkäufe kein Geheimtipp mehr, sondern zu einem besonderen Einkaufserlebnis geworden. Der weltweit agierende Sportbekleidungshersteller adidas nutzte alle gestalterischen Mittel, um in der tiefsten Provinz, aber mit Autobahnanschluss eine Verkaufswelt zu inszenieren, die gleichermaßen als Synonym für die Produkte steht. Das Resultat…
Nahversorgungszentrum in Hannover

Palettenweise

Kleine Läden werden mehr und mehr von der Übermacht der Filialisten verdrängt. Dass es nicht ganz ohne geht, musste die Stadt Hannover im Stadtteil Marienwerder feststellen. Dem kleinen, zum Wohngebiet aus den sechziger Jahren gehörenden Einkaufszentrum konnte durch die Architekten wieder Leben eingehaucht werden. Mit viel Liebe zum Detail gelang…
Uni-Cafeteria in Berlin-Dahlem

Probieren und studieren

Mit wenig Geld, aber viel Fantasie gelang es der Architektin, die im Souterrain gelegene Universitäts-Cafeteria von ihrem »Kellerimage« zu befreien. Ein neues Farbkonzept, eine unkonventionelle Möblierung und vor allem mehr Tageslicht haben die Aufenthaltsqualität entscheidend verbessert. Mit der neuen räumlichen Ordnung ist zugleich noch eine…
Hotel in Berlin

Bühne einer Großstadt

Als Architekt ein Hotel zu bauen und gleichzeitig künstlerisch tätig sein zu dürfen, gehört wohl eher zu den Ausnahmen. Eike Becker und sein Team nutzten die Gelegenheit, das Innere des Gebäudes mit dem Äußeren über einen interaktiven Eingriff zu verbinden. An der gläsernen, streng gerasterten Fassade lassen sich mit Beginn der Dunkelheit die belegten…