… in die Jahre gekommen

Im Jubiläumsjahr 2016 haben wir die langjährige und db-typische Rubrik »… in die Jahre gekommen« modifiziert und erweitert: An dieser Stelle untersuchen wir jeweils ein Gebäude, das bereits zu seiner Entstehungszeit in der db gewürdigt wurde. Dem neuerlichen Abdruck des damaligen Artikels folgt die Wiederbetrachtung in Wort und Bild. So haben wir nicht nur die Möglichkeit, zu fragen, wie sich der Bau über die Zeit bewährt hat und welche Sanierungen oder Anpassungen anstanden, sondern nutzen gleichzeitig die Gelegenheit, mit Ihnen durch die Hefte der letzten Jahrzehnte zu stöbern und so Monat für Monat ein Stück db- und Zeitschriftengeschichte Revue passieren zu lassen.In dieser Ausgabe, mit dem Schwerpunktthema »Kleine Bauten«, richten wir den Blick auf den Wartepavillon am Meersburger Fähranleger, der vor Ort inzwischen besser unter dem Namen »Café Möwe« bekannt ist. Der Rezensent hielt in der db-Ausgabe Mai 1952 ein flammendes Plädoyer für zeitgenössische Formen und argumentierte, mit Blick auf Kontinuitäten im Laufe der Baugeschichte, gegen die Unehrlichkeit historisierender Gestaltung. Die Wiederbetrachtung und -bewertung des Pavillons hat Patrick Brauns für uns vorgenommen, der das Werk des Architekten Hermann Blomeier und die gesamte Bodenseeregion gut kennt. Wir wünschen Ihnen eine spannende, vergleichende Lektüre! ~ge

… in die Jahre gekommen

zum db-Jubiläum