db-Metamorphose (277 Artikel)

Eine der zentralen Aufgaben von Architekten – energetische Sanierung, typische Schwachstellen der Gebäudekonstruktion, historische Baustoffe, Referenzobjekte, verkannte Perlen … regelmäßig im großen Heftteil »db-Metamorphose« zum Bauen im Bestand

Erweiterung des Jüdischen Museums in Berlin

Haus im Haus

Das Jüdische Museum in Berlin wird vom eigenen Erfolg überwältigt: Seit seiner Eröffnung 2001 strömten schon 8 Mio. Neugierige aus aller Welt in das dekonstruktivistische Haus, um das frühe Meisterwerk des Architekten Daniel Libeskind zu erleben und sich mit deutsch-jüdischer Geschichte auseinanderzusetzen. Die Sammlung des Hauses ist seit der…
Schlachthalle »Nave 8b« in Madrid (ES)

Filigran aus Fundstücken

Inspiration lauert an jeder Ecke. Bei der Umwandlung einer Lagerhalle des ehemaligen Madrider Schlachthofes in ein Verwaltungs- und Veranstaltungsgebäude fand der ortsansässige Architekt Arturo Franco die entscheidende Gestaltungsidee per Zufall beim Spazierengehen: auf einer Müllhalde.
Kulturzentrum in Norderstedt

Kultur im Werk

Von 1962–88 wurden in dem nach seinem Gründer benannten Potenberg-Werk Kalksandsteine gefertigt. Nach Schließung des Werks verkam das Areal zur Industriebrache. Mit Zuschlag für die Landesgartenschau 2011 erwarb die Stadt Norderstedt das Gelände und beschloss den Umbau der Fabrikruine in ein Kulturzentrum. Me di um Architekten ist ihre Konzeption…
Nachträgliche Dämmung von Kellerdecken

Abgetrennt

Ein großes Potenzial zur Wärmekosteneinsparung bei bestehenden Wohnbauten liegt in der nachträglichen Verkleinerung des zu heizenden Gebäudevolumens, also in der Abtrennung von unbeheizten Dach- oder Kellerräumen zu beheizten Wohnräumen. Die Kellerdeckendämmung ist dabei weniger bekannt als beispielsweise die Dämmung der...
Instandsetzung Villa Tugendhat, Brünn (CZ)

Akribisch wie vor 83 Jahren

In keiner Abhandlung über die Architektur des 20. Jahrhunderts fehlt Mies van der Rohes Villa Tugendhat. Seit 2001 als Weltkulturerbe geschützt, ist der Bau nun mit einer Sorgfalt instand gesetzt worden, die der Mies’schen Detailverliebtheit in nichts nachsteht.
St. Agnes in Berlin

Kirche zu Galerie

In Heft 2/2010 berichtete Metamorphose über das bauliche Siechtum von St. Agnes in Berlin-Kreuzberg, einem Meisterwerk Hans Düttmanns aus der Zeit des Brutalismus Mitte der 60er Jahre. Nun hat sich ein neuer Eigner gefunden, der mit dem kirchenrechtlich entweihten Gebäude Großes vorhat und drei Millionen Euro investieren möchte. Der Kunsthändler…
Instandsetzung Rietveld-Häuser der Wiener Werkbundsiedlung

Rigoros respektvoll

»Als eines der bedeutendsten Beispiele der Moderne in Österreich« steht die Wiener Werkbundsiedlung unter Denkmalschutz. Dennoch verfiel sie seit geraumer Zeit zusehends. Endlich hat die Stadt nun mit der Sanierung begonnen und pünktlich zum 80-jährigen Jubiläum den ersten Abschnitt fertiggestellt....
Bethlehemkirche in Hamburg

Spiel, Spass und Gottes Segen

Beinahe wäre sie abgerissen worden. Erst in letzter Sekunde konnte Hamburgs oberster Denkmalpfleger die Bethlehemkirche retten, indem er die evangelisch-lutherische Gemeinde überzeugte, ihren entwidmeten Sakralbau in eine Kindertagesstätte umzunutzen (Metamorphose berichtete in Ausgabe 5/2008). Inzwischen ist das bauliche Ergebnis zu besichtigen. Um…
Fugeninstandsetzung bei Sichtmauerwerk
Fugeninstandsetzung bei Sichtmauerwerk

Die Kunst der Fuge

Es gibt viele Gründe, sich sorgfältig um die Fugen von Sichtmauerwerk zu kümmern: Ihre Form, Farbe und Verlauf prägen das Erscheinungsbild eines Gebäudes, gleichzeitig kann ins Mauerwerk eindringende Feuchte zu einer verstärkten Frostbeanspruchung und zur Reduzierung des Wärmeschutzes führen. Besonders...
Thalia Theater in Lissabon

Dick eingepackt

Von außen erinnert heute nicht mehr viel an das alte Schauspielhaus des Grafen von Farrobo – außer dem ehemaligen Foyer mit seinem markanten neoklassizistischen Portikus, der instand gesetzt und komplett weiß getüncht wurde. Die maroden Mauern der dahinter liegenden Zuschauer- und Bühnenbereiche des Lissabonner »Thalia Theaters« mussten jedoch…