db-Metamorphose (287 Artikel)

Im großen Heftteil »db-Metamorphose« widmet sich die db regelmäßig vier mal im Jahr einer der zentralen Aufgaben von Architekten, dem Bauen im Bestand.
Die Themen Umbau, Umnutzung, energetische Sanierung und Denkmalpflege werden in generellen Fragestellungen beleuchtet wie auch in konkreten Einzelaspekten typischer Schwachstellen der Gebäudekonstruktion oder den spezifischen Besonderheiten historischer Baustoffe.
Über sorgfältig ausgewählte Referenzobjekte verdeutlichen wir gesellschaftliche wie konzeptionelle Problematiken bestimmter Bauaufgaben, dazu die rechtlichen und auch bautechnischen Herausforderungen.
Immer wieder zeigt sich: Nur ein sensibles, auf das jeweilige Gebäude individuell zugeschnittenes Vorgehen bringt uns dem Ziel der Energieeinsparung bei gleichzeitigem Erhalt unseres baukulturellen Erbes ein Stück näher.
Dabei spielen die komplexen Anforderungen der energetischen Sanierung eine herausragende Rolle: Auch hierzu bieten wir Fachbeiträge für Architekten und Bauingenieure zum Thema: Energetisch Sanieren.

Siemens-Zweigniederlassung in Saarbrücken

Wenn Ordnung in Unordnung gerät

Ein renommierter Vertreter der deutschen Nachkriegsmoderne droht in Vergessenheit zu geraten: Peter C. von Seidleins Werk schmilzt immer stärker zusammen. Nachdem in Tübingen ein anspruchsvolles Laborgebäude abgerissen wurde, ist nun auch noch seine Siemens-Verwaltung in Saarbrücken dem Verfall preisgegeben. Text:...
Trittschallschutz in sanierten Bestandsgebäuden

Wohnen auf alten Böden

Es häufen sich Klagen gegenüber Architekten und Bauausführenden, bei denen trotz sanierter Geschosswohnungsdecken von den Bewohnern im Nachhinein störende Trittschall-Geräusche beanstandet werden. Welchen Trittschallschutz ein Planer bei einer Sanierung einzuhalten hat, was es beim »erhöhten Schallschutz«…
Heizungssanierung im Geschosswohnungsbau

Mehr als nur ein Kesseltausch

Wenn im Geschosswohnungsbau eine Heizungssanierung ansteht, dann sollte zunächst überlegt werden, ob das vorhandene Anlagensystem auch noch zukünftigen Ansprüchen genügt und von den Mietern akzeptiert wird. Anhand von anlagentechnischen, baukonstruktiven sowie klimaschützenden und ökonomischen Kriterien lässt sich ein Heizungssystem auswählen,...
Weltspiegel Cottbus

Erlebnisraum Kino

~Christoph Gunßer 1911 errichtet, gilt das Filmtheater Weltspiegel Cottbus als eines der ältesten Kinos Deutschlands. Ein Cottbuser Enthusiast ließ das ehemalige Einsaalkino nun durch Studio Alexander Fehre, Stuttgart, neu konzipieren und durchgängig gestalten – basierend auf der Diplomarbeit des jungen...
Renovierungsaktion in München

Affenzirkus

In kaum einer deutschen Stadt ist Wohnraum so knapp wie in München. Die städtische Verwaltung ist sich des Problems bewusst, scheint allerdings ihre eigenen Bestandsgebäude zu vergessen: In einigen zentral gelegenen Bauten stehen Wohnungen schon seit mehreren Jahren leer. Mit...
Preussensiedlung in Berlin

Hart am Rand der Machbarkeit

Etwas in Vergessenheit geraten war eine Siedlung von Hermann Muthesius am Berliner Stadtrand: Stark heruntergekommen, ja größtenteils unbewohnbar, standen die Bauten seit Jahren leer. Architekt Thomas Kubeneck ist das Kunststück geglückt, die Wohnungen trotz hoher Modernisierungskosten sowohl vor dem Abriss...
Gebsattelbau auf der Comburg bei Schwäbisch Hall

Fortbildung und Fortführung

Der Gebsattelbau, Teil der Klosteranlage Großcomburg bei Schwäbisch Hall und benannt nach Lothar Anselm Freiherr von Gebsattel, dient seit 1947 als Akademie für die Fortbildung von Lehrern und seit 1997 zusätzlich für die Fortbildung von Führungskräften für Schule und Schulverwaltung. Im 16. Jahrhundert wurde der lang gestreckte, dreigeschossige…
Gebäude D 10 der Hochschule Darmstadt

Seriell überformt

~Christoph Gunßer Das ehemalige Verlagsgebäude von 1955, Sitz des Fachbereichs Informatik und der Hochschulbibliothek sowie des Patentinformationszentrums, ist nach der energetischen Sanierung und Umgestaltung nicht mehr wiederzuerkennen: Die schlichte natursteinbekleidete Lochfassade und das flachgeneigte Satteldach verschwanden hinter…
Kirchwohnungen Maria Königin in Dülmen

Betten statt Bänke

Hoher Ausführungsstandard, geräumige Zimmer, gemeinschaftliche Atmosphäre: Der Einbau von günstigen Kleinapartments in die frühere Kirche Maria Königin in Dülmen ist alles andere als ein typisches Soziales Wohnungsbauprojekt. Feja + Kemper Architekten nutzten den vorhandenen Raum geschickt aus, ohne dabei die...
Masrah Al Qasba Theater in Schardscha (VAE)

Nächtliche Wüstenlandschaft

~Christine Fritzenwallner Einen Blick auf das Bauen im Bestand in den Vereinigten Arabischen Emiraten gewährt das Berliner Büro magma architecure mit der Umgestaltung des Masrah Al Qasba Theaters in Schardscha. Das Theater ist Teil der Al Qasba, zwei 150 m...