Inhaltsverzeichnis

db 5/2017

Viele Ingenieurbauwerke möchte man am liebsten übersehen: ungelenk, schnöde, zahllos. Dabei kann mit dem nötigen Gespür aus einer Brücke oder einem Turm ein unverwechselbarer Ort entstehen oder gar ein Markenzeichen werden. Dann lässt sich von Ingenieurbaukunst sprechen – dem bewussten und gekonnten Zusammenführen von Nutzungsanforderungen, technischen Herausforderungen, sinnvollem Abwägen und ästhetischem Anspruch. – Ingenieurbaukunst » IHV db 5/2017   » zum Inhaltsverzeichnis von db 5/2017 (PDF) » » Heft bestellen »