Leichtziegel EasyLife von Nelskamp

Fliegengewicht

Viele alte Dachstühle sind nach heutigen Vorschriften zu schwach dimensioniert. Abhilfe bei der Dachsanierung versprechen Ziegel, die ein Drittel leichter sind als ihre Artgenossen.

Soll man sich an althergebrachte Baustoffe heranwagen und sie verändern, obwohl sie sich doch seit Jahrzehnten bewähren? Die Firma Nelskamp hat es getan. Nachdem sie seit etwa 15 Jahren Dachsteine anbietet, deren Oberfläche so glatt ist, dass weder Moose, noch Flechten oder Algen darauf Halt finden, hat sie die Materialzusammensetzung erneut modifiziert. Und wurde dafür vom Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung mit dem »Preis für Produktinnovation Bauen im Bestand 2017« ausgezeichnet.

Mit dem Leichtziegel »EasyLife« hat Nelskamp einen Dachstein entwickelt, der rund ein Drittel leichter ist als herkömmliche Dachsteine. Damit eignet er sich besonders für die Altbausanierung, da aufgrund des geringeren Gewichts oftmals darauf verzichtet werden kann, den Dachstuhl statisch nachzurüsten. Ein weiteres Plus ist, dass die Verlegearbeiten für Handwerker weniger kraftraubend sind.

Möglich wurde diese Entwicklung durch einen speziellen Leichtzuschlag. Dabei bleiben jedoch die technischen Eigenschaften des Dachsteins wie Frostbeständigkeit und Bruchfestigkeit erhalten. Den EasyLife gibt es als Sigma-Pfanne in den Farben granit, ziegelrot und schwarz. Mit einem Gewicht von ungefähr 3 kg pro Stein liegt die Last bei etwa 30 kg/m² Dachfläche. Zum Vergleich: Die anderen Sigma-Pfannen des Herstellers bringen es auf rund 40 kg/m², die Biberschwanz-Deckung sogar auf 70. ~pb

www.nelskamp.de