Bright LED von Kramsen

Licht ohne Anschluss

Kein Deckenauslass überm Tisch? Keine Kabelverlegung erwünscht? Eine minimalistische Pendelleuchte von Kramsen spendet unabhängig vom Stromnetz Licht.

Wer im Gebäudebestand Räume neu einrichtet, steht häufig vor dem gleichen Problem: Sowohl Deckenauslässe für die Beleuchtung als auch Steckdosen befinden sich immer an der falschen Stelle. Wenn man sich nun den Aufwand sparen möchte, neue Elektrokabel zu verlegen, können Leuchten mit Batteriebetrieb hilfreich sein.

Das Unternehmen Kramsen bietet ein Modell an, das bei Minimalisten spitze Schreie der Verzückung auslösen dürfte. Denn es besteht aus nichts als Birne, Fassung, Kabel. Letzteres dient lediglich zur Aufhängung an der Decke, einem Balken o.ä. und führt keinen Strom. Die Lichtquelle lässt sich also völlig unabhängig vom Leitungsnetz an jeder beliebigen Stelle im Gebäude platzieren. Da die Birne keinen Glühdraht, sondern LEDs enthält, verbraucht sie nur wenig Strom und kann lange Helligkeit spenden. Die Energie dafür stammt aus drei kleinen AAA-Batterien, die sich im Innern der Fassung verbergen. Ein- und ausgeschaltet wird die Leuchte, indem man sie kurz nach unten zieht. Verbrannte Finger muss man dabei nicht befürchten, denn LEDs erzeugen kaum Wärme.

Fassung und Kabel sind in mehreren Farben erhältlich. Wer es bunt mag, kann zwischen hellblau, limettengrün, rot und sogar pink wählen. Aber Minimalisten werden sich natürlich für schwarz entscheiden. ~cs

www.kramsen.com