Naturholzelemente von LIGNATUR

Akustikdecken individuell gestalten

Die Akustikelemente lassen sich projektbezogen nach Entwurf des Architekten perforieren. So sind bei Bestandsbauten z.B. moderne Ornamente mit Bezug zum Genius Loci möglich.

Hersteller LIGNATUR bietet für seine Akustikdecken aus Holz einen neuen Service. Die Perforation an ihrer Unterseite, die als Schallabsorber dient, lässt sich individuell gestalten. Da Struktur und Dimensionen der Perforation nahezu frei arrangiert werden können, sind der Kreativität des Architekten kaum Grenzen gesetzt, wenn er einen Deckenspiegel entwirft. Schriftzüge, Ornamente, Grafiken – Unterschiedlichstes wird denkbar. Gleichzeitig sorgen die Elemente für eine gute Raumakustik mit niedrigen Nachhallzeiten und erhöhen die Wohnqualität. Auch in Schulzimmern, Restaurants und Arbeitsräumen verbessern sie die Sprachverständlichkeit deutlich. Mit ihrem geringen Eigengewicht bei minimaler Bauhöhe lassen sich großzügige Räume mit individuellem Ausdruck verwirklichen. Daneben bieten die Elemente gute Wärme-, Schall- und Brandschutzeigenschaften. ~cs

www.lignatur.ch